Nach Update auf Kaspersky Internet Security 2016 wird ein .js Script in allen besuchten Webseiten injeziert? http://ff.kis.scr.kaspersky-labs.com/ Was ist das ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deaktivieren:

Einstellungen -> Erweitert -> Netzwerk -> "Sichere Verbindungen nicht untersuchen" auswählen

Kaspersky will weg von den Browser-Plugins. Deshalb hat Kaspersky Antivirus (KAV) ab Version 2015 einen eigenen, lokalen Proxy, über den alle HTTP(S)-Anfragen geleitet und bei Bedarf entschlüsselt werden. Gleichzeitig installiert KAV auf Windows ein Zertifikat, damit der Webbrowser beim Online-Banking nicht meckert und baut befragte/besagte main.js ein. Die Domain ff.kis…com wird theoretisch lokal aufgelöst, damit Webbrowser und KAV zusammenarbeiten können. Allerdings sind genannte Methoden auch bei Viren und Würmern beliebt bzw. Kaspersky macht es DNS-Spoofing sehr einfach: damit kann nämlich das main.js-Skript tatsächlich vom Internet statt von Kaspersky heruntergeladen werden.

Und wie kann man das deaktivieren?

0

Was möchtest Du wissen?