Nach der 9 Klasse Schulwechsel , Fühle mich in meiner Klasse unwohl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also klar gibt es die Möglichkeit für ein paar Tage/eine Woche in einer anderen Schule in der Klasse in die du vllt wechseln würdest, zu schnuppern.
Gabs bei uns schon mehrmals.
Nervig ist es immer, wenn die Eltern Geschwister vergleichen (meiner Meinung der letzte Mist) und es ist einfach blöde für beide. Schließlich habt ihr zwar die gleichen Gene von euren Eltern seid aber dennoch 2 vollkommen verschiedene Personen. Und nur weil deine Schwester eine anstrengende klasse hatte und damit klar gekommen ist, musst du das nicht können.
Verständlich das deine Eltern wollen, dass du selbst kn schwierigen Situationen klarkommst aber wenn deine Noten z. B. durch das schlechte Lernklima in der Klasse schlechter werden, kann das nicht in Ihren Interesse sein.
Wenn es für dich wirklich so schwer ist, solltest du noch Mals mit Ihnen reden. Deine Eltern wollen doch bestimmt, dass du einen guten Anschluss machst und eine gute Ausbildung, oder was du auch möchtest, bekommst.
Gut lernen kann man nur da wo man sich wirklich wohl fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das letzte Jahr die Schule zu wechseln wird nicht so einfach sein, wenn du als Begründung nur hast, dass die Klasse zu laut ist und du da keine Freunde/Freundinnen hast.

Ich finde du siehst das etwas sehr überzogen. Der Sinn der Schule ist nicht, dass man da Freunde findet. Das kann dort lediglich als Bonus passieren. Wenn du dich einfach als gute Mitschülerin angenommen fühlst, dann ist doch alles in Ordnung. Keiner mobbt dich dort. Das könnte sehr viel schlechter laufen.

Wie der Krankheitsverlauf eines Lehrers sein wird kannst du durch eine Woche Probeunterricht auch nicht in Erfahrung bringen. Nach einer Woche weißt du noch nicht einmal wirklich, ob du in der neuen Klasse massig Freundinnen haben wirst. Das einzige was du vielleicht feststellen kannst ist, ob die Klasse ruhiger ist und da würde ich mir auch an anderen Schulen keine große Hoffnung drauf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du, 

ich bin sogar im Halbjahr gewechselt, also jetzt gerade zum 01.02. und bin überglücklich, dass ich sowas gemacht aber, das einzige was ich bereue ist das ich es nciht früher getan habe (bin auch in der 9.) ;)

Aber das liegt wahrscheinlich besonders an den mega krassen Unterschied in auf der alten Schule wurde ich stark gemobbt und die Klasse war auch total fies und laut, respektlos und sowas alles... und in meiner neuen Klasse kannte ich 3 Leute und hatte 2 meiner besten Freundinnen dort. Mein Start war sehr gut dort. 
Aber ich musste vor dem wechseln mit meinem Schulphychologen reden weil sonst ein wechsel zwischen den beiden Gymnasien in meiner Stadt nicht möglich ist. Allerdings könnte sowas in deinem Fall wahrscheinlich nützlich sein z.B. könntest du erst mit dem Psychologen/Vertrauenslehrer/Pädergogen reden und dann nochmal ein Gespäch mit ihm und deinen Eltern, dass du oder die Lehrkraft ihnen verständlich macht dass der Wechsel erforderlich ist.

Zur Frage mit der Probewoche: Ich persönlich habe keine gemacht aber es war die woche vor den Ferien ein Junge in unserer Klasse der eine gemacht hat :)

Ganz viel Glück wünsche ich dir

und liebe grüße

rici

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich wollen Deine Eltern auch ein Stück weit, dass Du lernst, mit unangenehmen Bedingungen umzugehen und Dich weitestgehend alleine behauptest.

Aber wenn das Leid, der Druck und der Widerwillen dort hinzugehen immer größer werden und es sich nicht innerhalb von vielleicht 2-6 Monaten ändert, dann müsste doch geschaut werden, was man machen kann.

Es hört sich auch so ein bisschen an, als hättest Du arg wenig Freunde bei Dir. Da ist das eine Mädchen in der Klasse und eine Freundin, die nun wegzieht. Sind da noch andere Kontakte? Aus der alten Schule vielleicht?

Kannst Du nicht mal zu einer Schüler-Beratungs-Stelle gehen mit Deinen Sorgen und Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?