Muss man sich dafür schämen wenn man keine Freunde hat?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

freund und freund ist noch lange nicht dasselbe. meist wird der begriff sowieso über strapaziert. echte freunde zu haben, ist selten, das was landläufig als freundschaften bezeichnet wird, sind meist nur mehr oder weniger gute bekannte und die können schon mal lästig werden.

Ehm, ich kann mir auch nicht vorstellen das du gar keine freunde hast, jeder mensch hat freunde egal wenn es nur die mutter oder sonst wer ist, aber ich würde es an deiner stelle ändern,aber wenn du dich so wohler fühlst, dann musst du das allse so lassen .

Nein! natürlich nicht,aber ich würde das anders ausdrücken sonst wirkt es vielleicht komisch, z.b. In den letzten Jahren hab ich keine Freunde gehabt-daas kommt besser rüber .Doch eigentlich würde ich an deiner Stelle das erst mal nicht erwähnen erst wenn du einen guten Freund/eine gute Freundin gefunden hast und ihr besser befreundet seid,würde ich das Thema ansprechen.

Was möchtest Du wissen?