Muss man bei einer Bachelorarbeit auch die Internetseiten im Literaturverzeichnis auflisten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, die müssen auch rein. Wenn du magst, kannst du auch je eine Liste für Bücher und eine für Internetseiten anlegen.

Achte auch darauf, dass du alle nötigen Angaben machst: Autor (wenn vorhanden), Name der Website, Name der Seite (bzw. des Artikels), Datum (wenn vorhanden), URL und Datum des letzten Aufrufs. Da schaust du am besten noch mal kurz vor der Abgabe, ob die Webseiten noch verfügbar sind und aktualisierst dann das Datum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonameeee
29.07.2016, 10:06

auch wenn die Inhalte Bilder sind?

0

Es müssen alle Quellen angegeben werden! Egal ob aus Büchern, Fachzeitschriften oder Websites. 

Bei Websites gibt es noch die Besonderheit, dass du hinter dem genauen Link in der Quellenangabe/Fußnote auch das aktuelle Datum eingeben musst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Es gibt sogar eine DIN 690 für das zitierenvvon online Quellen! Also ja, müssen zitiert werden. Name des Verfassers oder Herausgeber der Seite (im Impressum zu finden) als erstes.

Im Literaturverzeichnis dann entweder alphabetisch einsortiert oder extra in einer Liste "Verzeichnis der Internetquellen".

Such mal online nach "LOTSE Uni Münster", da findest du alles, was man rund ums zitieren wissen muss.

Und dazu wollen viele Hochschulen einen Screenshot der Seiten gedruckt im Anhang oder auf CD, denn das Internet verändert sich und nur so lässt sich nachweisen,  dass etwas tatsächlich dort stand, wo du es zuweist! Dazu am besten in die Vorgaben gucken oder den Betreuer fragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Internetseite eine Quelle ist, natürlich.

Pass aber auf wegen Sekundärquellen. Die werden oft nicht gerne gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?