Muss der Mann beim Sex unbedingt kommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey!
Ich bin eine Frau und antworte dir ehrlich:
Ich finde es richtig toll, dass du als Mann auch aus diesem Orgasmusstress aussteigst. 

Erstens kenne ich das umgekehrt. Ich muss kommen, damit mein Partner das Gefühl hat, mich schön geliebt zu haben. Dabei gibt es so viele Arten, wie man körperliche Nähe genießen kann. Ich kann noch so weit gekommen sein, vielleicht bin ich müde oder abgelenkt oder bekomme einen Orgasmus im Kopf einfach nicht hin - dann ist es schön, wenn ich sagen kann: "Es ist wunderschön, ich genieße es sehr, aber mehr kriege ich heute nicht hin." Und dann muss mein Mann nicht denken, dass er versagt hat oder egoistisch ist - es läuft einfach so bei diesem Mal.

Und genauso habe ich überhaupt kein Problem damit, wenn er nicht kommt. Meine Güte, Männer sind noch anfälliger für Stress als Frauen! Das geht nicht wie auf Knopfdruck und immer gleich! Mal muss alles ganz schnell gehen, weil mein Mann müde ist und weiß, dass er nicht lange stehen wird, mal sagt er, dass ich gar nichts versuchen muss, weil er nicht in Stimmung ist, und dann fummele ich ganz absichtslos ein bisschen herum und daraus wir die Sensation überhaupt - und mal geht alles ganz vielversprechend los, aber wenn er sich dann ausgiebig mit mir beschäftigt hat, ist er irgendwie über den Punkt und möchte nicht noch mal von vorn anfangen.

Ich frage dann, ob ich mich noch mit ihm beschäftigen soll und wozu er Lust hat. Ob er kuscheln möchte oder mich befingern oder ob ich es mit dem Mund machen soll. Und manchmal frage ich nicht, weil ich keine Lust dazu habe, und das ist dann auch in Ordnung. Dann kann mich mein Mann bitten oder er lässt es - je nachdem, wonach ihm ist.

Ich schildere das hier so ausführlich, um deutlich zu machen, wie unplanbar Sex ist. Da treffen zwei Menschen in unterschiedlicher Stimmung und mit unterschiedlichen Wünsche aufeinander. Deshalb entwickelt sich die Situation jedes Mal anders! Zum Glück! Wie öde wäre das denn, wenn man schon am Anfang wüsste, wie es zuende geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Druss12345
17.12.2015, 19:34

Danke für deine ehrlich Antwort . Du sprichst mir aus der Seele. Genau so sehe ich das auch 

0

Hey,
also beim Sex sollte es nicht auf Perfektion ankommen.
Der Sex sollte aus liebe geschehen und es sollte nicht darum gehen das ihr beide kommen müsst.
Beim Sex sollte es meiner Meinung nach nicht um Perfektion gehen.
Wenn ihr miteinander schlaft solltet ihr euch nicht unter Druck setzen denn wenn ihr Druck habt beim Sex kommen zu müssen klappt das erst recht nicht.

LG

Phoenix12215

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Leute iht versteht hier die Sache völlig falsch. Klar möchte ich einen haben und meine Partnerin auch.  Aber er ist nicht zwingend notwendig.  Das meine ich damit. 

Und ob ich schon mal Sex hatte??

wenn du nicht fähig bist konstruktive Beiträge oder Kritiken zu erstellen oder ertragen. Dann antworte doch nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann sex auch ohne kommen sein. Aber vielleicht hat deine Partnerin dann ein schlechtes Gewissen weil sie dir nichts gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte weder für Mann, noch Frau ein MUSS sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pilot350
17.12.2015, 17:41

Hä? Also frustriert aufstehen und dann nach jemand umsehen mit dem man kommtoder was? Manno

0

Was möchtest Du wissen?