Müssen alte Zeugnisse (über 30 Jahre alt) noch in die Bewerbung?

4 Antworten

Also ich hatte letztens das Problem mit den Berufsschulzeugnissen, welche schon 25 jahre alt sind und verdammt schlecht dazu. Ein Bewerbungstrainer meinte, das ich besser die schlechten Zeugnisse weglassen soll, zumal es ja ewig her sei .....und besser keine als meine :-)

Solltest du gute Noten haben, dann würde ich (egal wie alt) die Zeugnisse dazulegen.

Ich schreibe das sinngemäß so in das Anschreiben: "...anbei die wichtigsten Unterlagen, falls weitere ... gewünscht sind, reiche ich diese gern umgehend nach". Das hat sogar einen Vorteil: Wenn eine Firma wirklich Interesse hat, merkst Du das gleich.

Also das höchste berufsqualifizierende Abschlusszeugnis würde ich immer dazulegen, egal wie alt es ist - bei dir das Ausbildungszeugnis. Bei den anderen Sachen würde ich auch nur die relevanten Sachen der letzten Jahre dazulegen.

Was möchtest Du wissen?