Motorrad Vergleich Bandit 600 und 1200 beziehungsweise Alternativen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die 12er Bandit fährt sich wie zu erwarten wie eine etwas pummelige 6er . Aber mit nem riesen Unterschied. 

Sie hat bei 2000upm schon 30PS, bei 4500upm überschreitet sie die Spitzenleistung der 600er. Ab da liegt immer erheblich mehr Dampf an als du aus der 6er irgendwie rausquetschen kannst.

Das bedeutet auf der Landstraße, du legst am Ortsausgang den 4. Gang ein und jagst dann Möchtegernsportler  nach belieben durch die Landschaft ohne dich noch irgendwie um den Schalthebel zu kümmern. ;o)

Sie ist allerdings ned annähernd so geil wie eine ZRX1200. Die treibt das ganze noch mal auf die Spitze und hat ein wesentlich besseres Fahrwerk.

Andererseits ist die Bandit so preisgünstig, daß man da auch prima erst mal ein Schnäppchen machen und später noch was ein ein Wilbers Federbein und paar Goodies investieren kann.  Dann wird da auch ein super Bike draus. Und man kann erst mal für wenig Geld in die herrliche Welt der Bigbikes starten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JohnJR 05.01.2016, 09:50

das ist doch mal eine Ansage besten Dank dafür die ZRX 1200 bin ich bereits gefahren mein Vater fährt sie und da habe ich es genossen die Leistung von unten herum die Du beschrieben hast außerdem lag diese extrem geil auf der Straße kleine Windmühlen machen gar nicht einfach wie ein Brett steht auf jeden Fall auch zur Debatte allerdings habe ich preisgünstige aktuell nur mit sehr hohen Kilometerzahlen vor der Tür oder in der Umgebung stehen außerdem hatte ich mich so an die 600er Bandit gewöhnt vom Sitzen her et cetera so dass ich da erstmal bei bleiben möchte und die Idee mit den Goodies finde ich super

0

Was möchtest Du wissen?