Motorrad?!?ja oder nein

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja oder Nein?

Es hilft nicht 50 Beiträge durchzulesen und die Mehrheit gewinnt...

DU musst für DICH entscheiden ob du das willst.

Ich stehe grad an einem Punkt wo ich mir überlege, was nützt es 90 Jahre alt zu werden und nie richtig Spaß gehabt zu werden.

Man kann den Tod nicht kalkulieren. Bei der Sache sterb ich 100%... Bei der 50%

Es kann mit einem Mal blöd laufen und alles ist vorbei. Und das jetzt nicht nur auf das Motorrad fahren bezogen.

Bsp 20 Menschen bei Flugzeugunglück gestorben -- 5 Tote bei Attentat

Ich könnt dir genauso Schauermärchen mit abgetrennten Köpfen von ehemaligen Bikern erzähen. Bsp Typ auf m Motorrad mit 200 auf der Landstraße - Frontalcrash - Er war sofort Tod nur es hat ein bischen gedauert die Leiche zu finden. Die hat es ungef. 100 m weiter geschleudert. Dumm gelaufen^^. Aber mal ehrlich ist jetzt niemanden bei "200" und "Landstraße" irgendetwas verdächtig vorgekommen???

Versteh mich nicht falsch, du musst dir natürlich dem Risiko bewusst sein. Nicht alle Verletzungen lassen sich zu 100% kurieren. Folgeschäden - Rollstuhl - Querschnittsgelähmt (abgesehen vom Tod)

Für meinen Teil ist 17 allerdings viel zu jung. Ich würde ungefähr bis 20-21 warten bevor ich den Motorradführerschein mache.

Das reicht wascheinlich auch noch nicht aber damit kann man den Verkehr wenigstens ein wenig einschätzen und weiß was um einen passiert.

Achte auf gute Schutzkleidung, ein ADAC-Sicherheitstraining wäre auch nicht verkehrt. Ich würde mir auch nicht gleich am Anfang einen Sportler zulegen...

Fahre vorausschauend. Natürlich kann man nicht bei jeder Mündung halten und schaun ob die einbiegenden Autofahrer mich sehen. Man kann aber an solchen Stellen den Fuß vom Gaß nehmen und die Bremse bereithalten.

Ohne eigener Erfahrung ist es einfach wahnsinnig schwer Motorräder einzuschätzen, obwohl ich auch glaube das in den meisten Fällen die Dummheit überwiegt :)

Wann ist ein Motorrad nicht dein Fall?

Wenn du auf hohe Geschwindigkeiten aus bist würd ich dir von einem Motorrad abraten. Selbst 20 km/h mehr oder weniger könnten zwischen Leben und Tod entscheidend sein. Auch bei zu großer Angst würd ich s vergessen, trotzdem sollte man einen gewissen Respekt vor der Maschine haben.

Ich bin gerade auch wieder bei der selben Frage und das seit meinem Autoführerschein. Es ist natürlich auch eine Frage wen lässt man zurück wenn es wirklich so weit kommt und ob es das Risiko wert ist, darüber denk ich auf jeden Fall im Moment nach.

Und Mal ganz abgesehen davon spielen die Kosten auch eine große Rolle. Motorrad fahren ist ein teures Vergnügen schon allein bei unseren Spritpreisen. Ich hab wenig Ahnung aber hier sind die Kosten ungefähr Dargestellt: http://motorrad.wikia.com/wiki/Kosten

Zudem kannst du im Winter Motorrad fahren vergessen, wo die überlegung kommt ob da ein kleiner Pkw nicht besser wäre.

Natürlich gibt ein Motorrad ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit. Welches wenn es dich mal gepackt hat nicht mer los lässt. Ich würde einfach mal zur Fahrschule deines Vertrauens gehen und nachfragen ob sie dir eine Probestunde anbieten. Und wenn es dir wirklich gefällt dann mach es!

Vllt laber ich einfach nur Bullshit, oder auch nicht... Ich kann dir hier einfach nur erzählen welche Erfahrungen ich gemacht habe.

Ich bin auch einfach nur gerade auf der Suche nach einer Antwort ob es das alles Wert ist. In meiner Familie gibt es auch Fälle von Unfallopfern durch s Motorradfahren. Und ich möchte nicht gerade in meinem Freundeskreis der sein der mit dem Motorrad tödlich verunglückt ist...

Bei der Länge sollt ich fast einen eigenen Thread erstellen ... ^^ egal xD Mir geht das ganze grad auch durch den Kopf durch, da neige ich ziemlich viel zu schreiben.

Mich würde Interessieren ob du jetzt einen Motorradführerschein gemacht hast, oder nicht? Und wenn ja fährst du auch Motorrad?  

beantworte mir doch erstmal die Frage-  Was ist der unterschied zwischen Leichtkraftrad und Auto ? 

Kosten für Führerschein mit schon vorhandenen Motorrad A1 Führerschein?

...zur Frage

Motorrad A1 Führerschein? spart man dann beim Auto?

Hallo, ich bin am überlegen ob ich den A1 Führerschein machen soll und wollte mal fragen ob es sich lohnt und welche vor und nachteile der Führerschein hat. Spart man dann beim Auto etwas an Kosten? wenn ja, wie viel ca.? Würde mich freuen wenn jemand mit eigener Erfahrung antworten könnte:D

Ich bedanken mich schon einmal im vorraus.

...zur Frage

KTM Duke 125 Motorrad nach A1 Führerschein?

Da ich gerade dabei bin meinen A1 führerschein zu machen hab ich mich natürlich schon nach Motorrädern umgesehen und finde die KTM Duke 125 sehr schön. Es wird auch ein neues Motorrad werden da ich vor habe es längere zeit zu fahren. Meine fragen nun: Könnt ihr dieses Motorrad empfehlen? Kommt man als Anfänger gut damit klar ? Lohnt es sich für den Preis ? Ist ja schon viel Geld... Und könnt ihr vielleicht vor- und Nachteile nennen die die Duke hat ?

...zur Frage

Moped fahren üben

Ich mache bald meinen a1 Führerschein und wollte ein wenig üben damit ich nicht so viele Fahrstunden bezahlen muss. Meine Frage lautet also darf man mit dem Moped auf einem asphaltierten Feldweg üben der ca 1km vom Dorf weg ist? Und wenn nein was kann es für Folgen haben wenn man gesehn wird?

...zur Frage

Kann man ein schnelles Motorrad mit dem A1 Führerschein fahren?

Kann man ein schnelles Motorrad mit dem A1 Führerschein fahren?

Ich hab kein A1 Führerschein aber werde es machen.

...zur Frage

Müssen meine Eltern dabei sein wenn ich mich für den A1 Führerschein anmelden will?

1.Frage: Müssen meine Eltern dabei sein wenn ich den A1 Führerschein beantrage? 2.Frage: Wenn nein, müssen sie etwas auf einem Formular unterschreiben wenn ich den Führerschein bei einer Fahrschule beantrage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?