Motor geht während der Fahrt aus und springt ganz normal an woran liegts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum schaltest du in den Leerlauf, wenn du langsamer werden willst? Lass den Gang drin, bis du naheziu Leerlauffrehzahl erreicht hast. Das schont die Bremsen und durch die Schubabschaltung sparst du Sprit. Aber das nur am Rande.

1000/min sind für den Leerlauf zu hoch. Anscheinend hat das Steuergerät versucht, durch Gasgeben das Ausgehen des Motors zu verhindern.
Warum der Motor ausging, lässt sich aus der Ferne nicht sagen. Ich würde den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte das auch mal: erstens könnte es sein das dein leerlaufregler nicht mehr sauber ist und dadurch das er dann von einer hohen drehzahl beim betätigen der kupplung schnell auf eine niedrige drezahl fällt könnte es sein das er es nicht schnell genug ausgleichen kann das er normal im leerlauf weiterläuft.
Zweitens: ich hatte auch mal eine art kurzschluss bei meiner autobatterie: bei einer gewissen wärme war der kurzschluss vorhanden für paar sekunden bis zu zwei minuten und dann war er wieder weg 👍🏽
Drittens: machmal gibt es ein massenkabel das bei betätigen der kupplung irgendwie den kontakt untterbricht erfasst. Was das ist kann dir aber besser ein werkstattfachmann sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von daniel199713
01.11.2016, 21:42

mit der kupplung ist etwas nicht in ordnung bei der Hälfte macht sie komische Geräusche denke die dritte option trifft da am meisten zu

0

Was möchtest Du wissen?