Möchte einen kiosk eröffnen bzw. übernehmen. Wie muss ich Schritt für Schritt vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit sechs Monaten den Wunsch? Halleluja, ein alter Hase. Das reicht nicht für einen Bauchladen.

Nach einer Menge Vorüberlegungen, manchmal auch so Träumereien, wie wäre es denn... kommt es zu ersten Informationsbeschaffungen und Zusammenfassungen.

Welche Gegenden bieten sich an? Was sind da die offenkundigen Vor- und Nachteile.

Dann tritt man in die richtige Planung ein. Ein Businessplan wird erstellt. Ein Standort wird möglichst genau bestimmt, ein dazu passendes Warensortiment ermittelt.

Aufschlagsätze errechnet, Absatz kalkuliert usw. Natürlich kommen da noch viele Dinge dazu. Es fängt bei Deinen Qualifikationen an, welche Kenntnisse, Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sind vorhanden. Eigentlich kann man auch noch die Einstellung und Meinungen dazu zählen.

Wenn alle Entscheidungen getroffen sind, vielleicht sogar Varianten wenn was schief geht, dann geht es an die Raumsuche, Lieferanten usw.

Konkretisierung der Ladeneinrichtung und die anderen Umsetzungen.

Gewerbeanmeldung und Eröffnung.

Führung des stehenden Geschäftsbetriebes.

Einfach im Internet schauen, Aber als tipp ; Du würdest am meisten Geld mit Tabak und PSC Karten verdienen.

Christo238 21.03.2016, 02:34

Erstmal danke für die schnelle Antwort.  ich habe schon seit über einem halben Jahr den Wunsch einen eigenen kiosk zu eröffnen. Ich habe schon in etliche Foren und Internetseiten recherchiert. Allerdings wurde nirgends erwähnt wie man vorgehen soll. 

Als Beispiel:

1. StartKapitel: 1500-2000€ Bargeld für Kaution, Miete, Nebenkosten, Verkaufwaren usw.

2. Mietobjekt mieten.

3. Gewebe anmelden 

4. Usw..


Falls das in der Reihenfolge überhaupt richtig ist.

Welche Behördengänge müssen vorgenommen werden. 


0

Was möchtest Du wissen?