mobilcom-debitel! Ja oder Nein!

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Finger weg, die zocken ab! 83%
Ja die sind gut! 16%
Kann gut gehen aber muss nicht! 0%

6 Antworten

Finger weg, die zocken ab!

grundsätzlich kann man sagen dass anbieter die massi9v werbung betreiben schlechter sind als die günstigen konkurenten, da diese nicht die erheblichen werbeausgaben haben

Finger weg, die zocken ab!

Also ich kann nur dazu sagen, wenn es irgendwie geht, dann sollte man auf gar keinen Fall zu debitel gehen. Das ist eine kundenunfreundliche Abzockerfirma. Wenn man irgendwelche Fragen hat, dann kann man diesen Verein nur über die teure 0900er Nr. erreichen, und wird dann noch ewig in die Warteschlange gestellt. Ich z.B. war ewig ein gut zahlender Kunde bei debitel, wollte dann zu einem anderen Anbieter wechseln, mit Rufnummerportierung. Da ich nicht genau wusste, wie das ganze abläuft, habe ich, scheinbar einmal zuviel, debitel nach dem genauen Vorgang gefragt, worauf Sie mir nur ziemlich unverschämt geantwortet haben, dass ich mir jede weitere Anfrage sparen kann, da diese direkt im Müll landet. Ich habe mich wirklich nur zu den genauen Vorgängen informieren wollen, und war dabei kein bißchen unfreundlich. Der Anbieter, zu dem ich nämlich gewechselt bin, meinte nämlich, ich solle das mit debitel abklären, und debitel meinte, ich solle das mit dem neuen Anbieter abklären. So ging das hin und her, während ich nur freundlich angefragt habe, wie dass denn jetzt aussieht, da der neue Anbieter gesagt hat, dass ich mich an Sie wenden solle. Dafür dass ich jahrelang ein gut zahlender Kunde bei dieser Abzockerfirma war, habe ich solch eine Abfertigung nicht verdient. Ich kann nur jedem von dieser Abzockerfirma abraten. Allein dass man die bei Kundenfragen nur unter solch einer teuren 0900er Nr. erreichen kann, sollte einem schon zu denken geben. Außerdem hat mich debitel auch nicht darüber informiert, dass ich bei einer Rufnummerportierung darrauf achten muss, dass ich meine Kontakte im Telefonspeicher abgespeichert habe, weil sie sonst futsch sind. Da wir ein debitelladen in der Nähe haben, habe ich das dort erwähnt, woraufhin man mir nur entgegnete, dass sowas nun mal passieren kann, wenn man einen Anbieterwechsel übers Internet durchführt. Nur haben wir kein Simyogeschäft (mein neuer Anbieter) in der Stadt, so dass es mir nicht anders möglich gewesen wäre. Bleibt mir nur eins zu sagen: "Scheißkundenunfreundliche Scheißgesellschaft" !

Finger weg, die zocken ab!

Das kann ich nicht bestätigen. zahle bei Debitel für eine unbegrenzte Flat fast 40 Euro und bei Vodafone unter 20 Euro. Habe darüberhinaus gerade zimlichen Ärger mit Debitel wegen meiner Twincard

Was möchtest Du wissen?