Mit Zeitung austragen 300€?

6 Antworten

Kann man schon. Wenn du z.B. jeden Morgen die Tageszeitung austrägst, auch für Zeitungsausträger gilt der Mindestlohn von aktuell 8,84. D.h. du müsstes knapp 34 Std. im Monat austragen.

Bei Werbeprospekten, Wochenblättern usw. wird anders gerechnet, da wirst du pro Stück bezahlt, wenn du die entsprechende Menge austrägst, kannst(!) du auf 300 Euro kommen, das ist dann aber schon eine  Riesen-Menge.....

Ja.

Ich trage an 6 Tagen in der Woche frühmorgens die Tageszeitung aus, meine Tour hat 115 Zeitungen.

Ich verdiene monatlich zwischen 280-320 Euro, ist abhängig davon wieviele Werktage der Monat hat und ob eingie der Abonnenten sich wegen Urlaubs vorübergehend abgemeldet haben aus dem Bezug.

Mit der Verteilung von Prospekten und kostenlosen Anzeigenblättern (Wochenblatt) ist das nicht machbar, da hat man um die 80-100€/mtl.

Guten Tag :)

Nein, das wirst du nicht können. Ausser du nimmst mehrere "minijobs" oder mehr Gebiete / Straßen an. Eventuell mit Arbeitgeber abklären.

Mit freundlichen Grüßen

~Stefan G.

Klar ist es möglich, wenn du ein sehr großes Gebiet hast oder mehrere Jobs...

Aber ganz ehrlich für das Geld würde ich mir die Arbeit nicht machen...

Aber für einen schüler ist das natürlich ein Haufen geld ^^

kommt auf den zeitrahmen an den du dir gesteckt hast....

innerhalb einer woche wirst du das wohl kaum hinbekommen

Was möchtest Du wissen?