Mit welchen Einstellungen bekomme ich einen guten und sauberen Metal Sound?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Ein sauberer, druckvoller und verzerrter Sound" ist mit solch einem Verstärker nicht erreichbar. In dem Combo ist nur ein kleiner Lautsprecher von gerade mal 8 Zoll drin. Da entsteht nun mal kein Druck. Um Druck zu bekommen, brauchst du minimal 2 Zwölfzöller, besser 4 davon - oder mehr.

Aber schau mal in die Bedienungsanleitung deines Amps. Dort findest du auch eine Liste mit Einstellungen für verschiedene Sounds, darunter auch für Metal.

Wie mein Vorgänger schon sagte: mit so einem Amp wie du ihn hast kannst du noch so viel an den Reglern drehn, es wird nichts druckvolles kommen!

Dieser Druck kommt zum einen von der Gitarre und den Pickups sowie vorallem vom Amp selbst. Mit einem Trasistor-Combo und einem 8" Speaker wirst du da nicht weit kommen.

Wenn du was richtig druckvolles haben willst dann bräuchtest du schon eine 4/12er Box mit nem ordentlichen Röhren-Topteil drauf, ansonsten wird das nix.

Wenn du es aber dennoch an deinem Amp probieren möchtest, mach bloß nicht den Fehler und dreh einfach dein Gain und Bass voll auf! Das klingt nie gut bzw sauber, es sei denn du spielst in einer Black Metal Band, die gewollt einen schlechten Sound haben will ;)

Gain und Bass nicht voll aufdrehen, okay. Was ist mit Treble und Middle?

0
@TheIcedRose

Also, vom Bass nicht zu viel, weil dafür ist logischerweise der Bass da. Ich persönlich würde die Höhen (Treble) auch nicht viel mehr als die Hälfte aufdrehen, da man sonst einen ziemlich sägenden Sound bekommt. Die Mitten würden in dem Fall dann ein wenig Druck in den Sound brigen. Da musst du wissen wie viel du haben willst (wie bei allem Anderen eigentlich auch).

0
@Phantasmagon

Ich habe ja sowohl am Verzerrer und am Verstärker einen Regler für Gain, wie differenziere ich das? Bei den Mitten genauso, am Amp und am Verzerrer aufdrehen oder nur an einem von beiden? Also Gain bei beidem, oder bei einem mehr als dem anderen?

0
@TheIcedRose

Ich denk mal du benutzt dein Zerrerpedal um zwischen Clean und Verzerrt umzuschalten. In dem Fall musst du dann auch deine Verzerrung beim Pedal einstellen. Bei deinem Amp bräuchtest du dann gute und saubere Clean Einstellungen, d.h. weniger Gain bwz. weniger Übersteuerung.

0

Was möchtest Du wissen?