Mit Pullover viel zu warm und mit Shirt zu kalt

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich befolge das so genannte "Zwiebelsystem".
Top an, darüber ein dünner Pulli und darüber eine Strickjacke. Wenn mir zu warm wird, kann ich immer mal die Strickjacke oder gar den Pulli ausziehen, das ganze kombinieren, wieder anziehen - ausziehen... usw. ;o)

evtl. einen dünneren/leichteren pullover? also pullover müssen ja nicht immer dick sein.

bluse + blazer, unter der bluse ein shirt oder träger-shirt, je nachdem wie warm/kalt es ist.

langarm-shirts gehen auch, bei bedarf noch einen schönen schal für den hals, kann man jederzeit wieder weg nehmen.

t-shirt (lang- oder kurzarm) und schöne weste drüber. auch diese kann man dann jederzeit ausziehen wenn einem zu warm wird.

Zieh doch eine Bluse/Hemd an, da drunter ein Tshirt und drüber eine Jacke. Wenn das zu kalt ist Bluse/Hemd mit Longsleav drunter.

also ich habe einen Pullover oder Sweatjacke im Büro an!

Aber jeder Mensch hat ein anderes Kälte- und Wärmeempfinden!

Du kannst doch im Geschäft den dicken Pullover ausziehen, wenn ein Shirt drunter ist (oder Shirt und Hemd).

Was möchtest Du wissen?