Mit oder ohne Armbanduhr?

Das Ergebnis basiert auf 173 Abstimmungen

Ohne Uhr gehe ich nirgendswo hin 41%
brauche keine, hängen doch überall Uhren rum 16%
Armbanduhren sind lästig 14%
Ist besitze mehrere 13%
Ich bin zeitlos 7%
Frage andere Leute nach der Uhrzeit 3%
Zeit ist Geld 2%

44 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
brauche keine, hängen doch überall Uhren rum

ich trage seit langem keine Armbanduhr mehr, verlasse mich mehr auf mein Zeitgefühl. Stelle auch keinen Wecker, lebe ruhiger und entspannter. Durch die Uhr wird man zum Stress verdammt. Wie spät es ist, ist eigentlich nicht die eigentlich wichtige Sache, sondern, wieviel Zeit bleiben bis der nächste Bus kommt, die Pause zu Ende oder die Prüfung vorrüber ist. Natürlich bleibt es nicht aus , das man vorhandene Zeitmesser sieht und sich danach richtet, aber ein Abend ohne Uhr mit Freunden ist so viel entspannter.

Ist besitze mehrere

Ich habe eine zweite Armbanduhr als Reserve zu Hause, falls bei der ersten die Batterie schwach wird und die Uhr die Zeit nicht mehr richtig anzeigt. Diese kann ich auch als Ersatz benutzen, bis die Batterie ausgetauscht ist.

Sonst trage ich nur teilweise eine Armbanduhr. Die Möglichkeit, stets die Zeit überprüfen zu können, kann günstig sein, vor allem bei längerem Weggehen und wenn ein genauer Termin einzuhalten ist. So etwas ist aber nicht in jedem Fall nötig. Für sportliche Tätigkeiten lege ich sie ab.

Eine gut am Armgelenk sitzende Uhr ist nur in geringem Grad lästig. Bei Weglassen ist als Gespächsbeginn ohne große Hürde eine Frage nach der Uhrzeit möglich. Manche betrachten eine Uhr als Schmuckstück, bei dem sie durch erlesenen Geschmack glänzen können.

Ja ja die Uhr als Statussymbol! :-)

0
brauche keine, hängen doch überall Uhren rum

Mehr als 2 mal am Tag brauche ich die Uhrzeit nicht.1) Mittag machen 2) Feierabend:)

Lg soists

Was möchtest Du wissen?