Mit gutem Freind betrunken rumgemacht?

6 Antworten

Also auf jeden Fall solltest du versuchen, wenn du es bereits das zweite Mal bereut hast, es nicht auf ein drittes Mal ankommen zu lassen. Das Alkohol mehr als nur den Körper kaputt machen kann braucht man ja hier an dieser Stelle nicht weiter vertiefen.

Sein Verhalten ist natürlich auch nicht das was man sich nach solch einem Ereignis wünscht, zeigt dir aber, dass er dir vielleicht nicht dieser sehr gute Freund zu sein scheint, den du erwartet hast. Also solltest du daraus Konsequenzen ziehen und nicht zu viel in diese Freundschaft hinein interpretieren. Du musst diese Freundschaft ja nicht kündigen, aber du hast definitiv das Recht sauer auf ihn zu sein und ihm genau dies auch zu zeigen.

Auf jeden Fall solltest du auf Alkoholgenuss zusammen mit dieser Person in Zukunft verzichten. Wenn es bereits zweimal zu derartigen Situationen gekommen ist wird der gute Junge mit höchster Wahrscheinlichkeit in Zukunft stets den gemeinsamen Alkoholgenuss mit einer möglichen Fortsetzung dieser beiden Ausrutscher assoziieren und womöglich sogar darauf hinarbeiten. Es liegt an dir dies zu durchschauen und ggf. zu unterbinden. Es scheint dir ja irgendwie nicht wirklich gefallen zu haben, wenn du dich so schlecht danach fühlst.

Brauchst du den Alkohol wirklich oder ist es gruppenzwang oder der Gesellschaftliche Druck? Ich persönlich trinke nicht und habe es auch nicht vor mir ist es schleierhaft wie man es schön finden kann vor Trunkenheit zu Erbrechen oder Dinge zu tun die man nicht unter Kontrolle hat. Frag dich mal selber ob das alles wirklich aus deinem Interesse kommt oder ob da nicht vlt doch eher die Freunde im Spiel sind! Die schuld hast du ja mehrmals versucht auf dem jungen zu schieben, dessen schuld ich hier in keinster Weise erkennen kann. Wie alt bist du wenn ich fragen darf, die Art dieser Situation kommt mir von jüngeren bekannten sehr vertraut vor.

Das Freunde betrunken mal rummachen, das kann schon mal vorkommen. Das Problem hier ist sein Verhalten danach. Scheint mit ein totales Kind zu sein. Mir selber ist das auch passiert und danach hat man sich kurz hingesetzt, über die sache geredet und gut war es. Ich würde mir in deiner Situation, benutzt und verarscht vorkommen und sowas haben wir nicht nötig, also steh da drüber.

Ich habe mal gehört dass die ehrlichsten Menschen Kinder und betrunkene sind haha

Also bist du dir sicher dass du rein gar nichts für ihm empfindest, denn 2 mal dieselbe Person ist doch etwas eigenartig!

Korrigiert mich wenn ich falsch liege, habe keine Erfahrungen mit Alkohol!

Du warst beide Male betrunken, nach deiner Aussage noch betrunkener als er! Wenn du dann nicht mehr in der Lage bist, die Situation zu überblicken, solltest du die Sauferei bleiben lassen. Du hast dich selbst in diese Lage gebracht, also suche nicht die Schuld bei anderen.

Was möchtest Du wissen?