Mit dem Freund aus WG in Wohnung zusammenziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ach Gott, nur weil man zusammen studiert, heißt das ja nicht, dass man auch während der Seminare unendlich eng zusammenglucken muss. Freiheit ist das, was Ihr draus macht. Manche Paar können mit mehr Nähe umgehen als andere, das müsst Ihr für Euch selbst herausfinden. Und nichts hindert Euch daran, Euch einen getrennten Freundeskreis oder getrennte Hobbys und Freitzeitaktivitäten zu suchen.

Davon abgesehen ist es gar nicht so verkehrt, wenn Ihr einn ähnlichen Tagesrhythmus habt; das nimmt auch viel an Reibungspotenzial.

Wenn  Ihr eine Wohnung wählt, die eine Raumaufteilung hat, welche man auch gut als Wohngemeinschaft nutzen kann wenn man kein Paar ist, sollte dies kein Problem sein.

Ihr erzwingt euch damit dann wirklich die 100% Aufeinandersitzen. Das gleiche Studium und die gleiche WG und zusammen der Wechsel der Hochschule. Dann eine, vermeindlich teurere Wohnung....Never Ever!

Klar kann das klappen - ich würde aber, wie deine Familie, davon ausgehen, dass diese Beziehung nicht hält. Ist ein Gefühl der Beschreibung.

Dennoch viel Glück!

Hm....müsstet halt/aber einen Vermieter finden welcher darauf eingeht....entsprechender Mietvertrag Vorraussetzung. Für mich als Vermieter in der heutigen Zeit wäre es mir zu unsicher!

Ich verstehe nicht, was das damit zu tun hat, daß ihr das gleiche studiert, bzw. was mit den "Freiheiten" genauer gemeint ist?

Ihr müßt es ganz einfach mal versuchen, es gibt keine Garantie, ob es klappt!

Lass dir nicht reinreden und mach das was sich für dich richtig anfühlt. Klar kann es schief gehen, aber dann wirst du das auch meistern. Aber es kann eben auch gut gehen und dann war es richtig. Wissen tust du das erst wenn du es gemacht hast

Was möchtest Du wissen?