Mit Arbeitskollegin rumgemacht, wie soll ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich kann mir deine / eure  Situation gut vorstellen und es ist schwierig zu sagen, wie du dich verhalten sollst. Ich denke, für deine Kollegin ist das eine Affäre und die wird es für sie immer bleiben. Ihr Verhalten ist leider ihrem Freund gegenüber nicht korrekt, aber sie wird verknallt in dich sein und wenn ihr den ganzen tag zusammen seid, kann sie ihre Gefühle nicht unter Kontrolle halten. Doch dann muss ihr irgendwie mit ihrem Freund nicht ganz zufrieden sein und ich denke, das geht dann mehr in die sexuelle Richtung. Sie muss allein verantworten, was sie tut. Du bist ein freier Mensch und wenn dir so ein Verhältnis gefällt, dann lasse es so, wie es ist.

Wenn du dir aber eine andere und festere Bindung vorstellst, würde ich es ihr sagen und sie bitten, eine Entscheidung zu treffen. Wenn sie das nicht tut oder kann, dann ist ihr Charakter sehr schwach und sie spielt mit dir und mit ihrem Freund. In einer Beziehung ist Sex sehr wichtig, aber um glücklich zu leben, muss viel mehr passen. Es wäre gut, wenn ihr euch darüber mal in Ruhe unterhalten würdet und jeder dem anderen sagt, welche Erwartung er vom Leben und der Zukunft hat. Vielleicht kommt ihr mit etwas Glück dann auch auf einen Nenner.

Hallo, vielen Dank für deine Auszeichnung. Ich freue mich sehr darüber, aber mehr noch, wenn ich dir wirklich gut raten konnte. Ich gebe nur meine Erfahrung weiter, die zwar jeder selbst machen muss, aber vielleicht manche Enttäuschung ein bisschen erträglicher macht.

0

Nach meiner Erfahrung mit vergebenen Frauen. Die wollen meistens nur Spaß oder einen Kick neben ihrer Beziehung. Ich würde mich nicht zu sehr auf die einlassen. Denn ich glaube sie würde sich für dich nicht von ihrem Freund trennen und falls ihr Freund das herausfindet könntest du Stress bekommen. Falls du aber dafür offen bist mit ihr Sex zu haben ist es okay, aber mach dir nicht all zu viele Hoffnungen. Sie sucht nur einen Kick

danke für das tolle Kopfkino, hat mich auf jeden Fall wuschig gemacht :D

Naja, dass sie vergeben ist, wusstest du, hast dich aber trotzdem drauf eingelassen. Nicht unbedingt moralisch, aber solange sie als vergebene das macht und anscheinend nicht mal bereut, brauchst du dir eigentlich auch keine Sorgen machen. Falls es dir zu schlecht dabei geht würde ich ihr an deiner Stelle sagen dass du das einfach nicht mehr willst.

es sei denn, du möchtest es auch, dann leb es einfach aus, sowas kann sogar sehr spannend und verführerisch sein (spreche aus Erfahrung). An deiner Stelle wäre ich einfach ganz normal zu ihr, wie du es immer bist.

viel Spaß 

Was möchtest Du wissen?