mit 21 Jahren in Betreutes Wohnen?

5 Antworten

Betreutes Wohnen gibt es auch für dieses Alter. In der Regel muss aber eine Behinderung vorliegen, oder man muss von einer Behinderung bedroht sein. Dies kann z.B. dann der Fallsein , wenn man eine psychische Erkrankung hat oder unter einer Abhängigkeitserkrankung leidet. In diesen Fällen kann man sich z.B. an eine Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit einer psychischen Erkrankung wenden. Kostenträger ist dann, wenn man bisher noch keinen Kontakt mit dem Jugendamt hatte entweder das örtliche Sozialamt oder z.B. in NRW einer der beiden Landschaftverbände. Gruß ilberu

JA,das geht,allerdings muss eine psychische oder körperliche Erkrankung vorliegen,wo du dir selbst schwer helfen kannst.

Kommt auf die Vorgeschichte an und wie weit du entwickelt bist, in der Regel geht das aber nicht mehr, zumal du schon 21 bist, bei 18jährigen knausern sie schon...

Wie ist es, auszureisen bzw. die Heimat/das Land zu verlassen, um woanders ein neues Leben zu beginnen?

Hey, mich würde mal interessieren, ob es hier Leute gibt, die von zu Hause weit weggezogen sind (innerhalb Deutschlands zählt auch) und was eure Beweggründe dafür waren (falls ihr einverstanden damit seid, dies zu erwähnen) und wie sich euer Leben damit verändert hat, habt ihr neue Erkenntnisse gemacht, hat sich euer Leben schlagartig verändert, seid ihr glücklich mit eurer Entscheidung? Habt ihr tolle neue Menschen kennengelernt, ist euer neues Leben besser? Wäre auch toll, wenn ihr nennen könntet von wo nach wo ihr hingezogen seid. Ich habe es nicht getan, denke aber oft drüber nach, ich war schon in vielen Ländern, aber immer nur Urlaubsmäßig für 2-3 Wochen und es gibt für mich kaum etwas wertvolleres, die Welt zu sehen, andere Menschen und Kulturen kennenzulernen, denn dies prägt den Charakter. LG

...zur Frage

Betreutes wohnen ohne zustimmung der Eltern?

Hallo, mein Vater möchte mit seiner neuen freundin und ihren Kindern zusammen ziehen. Ich bin 19 Jahre alt und kann weder seine freundin noch ihre Kinder leiden, auch die beziehung zu meinem Vater ist nicht die beste wir streiten nur noch und der versteht nicht wieso ich nicht mitziehen möchte und wieso ich seine freundin und ihre kinder nicht leiden kann. Nun habe ich üb er betreutes wohnen nachgedach und mir auch schon einen Termin beim Jugendamt gemacht. Nun habe ich aber die Angst das mein Vater sagt ich kann doch bei ihm wohnen und es ist doch alles nicht so schlimm. Ich will aber keinesfalls mitziehen da ich in den letzten Jahren jedes Jahr umgezogen bin.

Kann ich trotzdem betreutes wohnen haben auch wenn mein Vater sagt ich kann bei ihm bleiben?

...zur Frage

Betreutes Wohnen? mit 17 Jahren

Ich bin 17 Jahre und lebe noch bei meiner Familie, das soll sich allerdings in Laufe der Zeit ändern. Ich habe schon einige Stunden gemeinsam mit meinem Psychologen verbracht und wir sind zu dem Schluss gekommen das betreutes Wohnen eine gute Lösung hinsichtlich meiner Probleme währ.

Jetzt stellt sich mir die Frage was ich mir genau darunter vorstellen kann. Ich hab eine Menge im Internet gefunden von Wohngruppen bis zumm alleinigen Wohnen(alle 2 Tage schaut jemand vorbei). Gibt es eine kleine Wohnung für mich oder muss ich mit anderen zusammen wohnen?

...zur Frage

Betreutes wohnen, wie und warum

Hat man wenn man in betreutes wohnen geht ein eigenes Zimmer oder muss man sic ein Zimmer mit jemanden teilen und welche Gründe hat man um in betreutes wohnen zu gehen

...zur Frage

wie viel geld bei betreutes wohnen?

also ich weiss das betreutes wohnen für jugendliche kostenlos is weil das jugendamt die kosten bezahlt und die bezahlen auch noch lebensunterhalt weiss jemand die genaue summe

...zur Frage

Was ist ein betreutes wohnen?

Wie läuft des da ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?