Mir passiert immer das Gegenteil!?!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

paranoid vielleicht nicht, aber der grund, daß dir das so vorkommt ist, daß dir die situationen in denen deine erwartungen sich nicht erfüllen, wesentlich mehr auffallen und stärker im gedächtnis bleiben. hat vermutlich angefangen als es eine zufällige häufung gab und seitdem fällt es dir immer aktiv auf wenn du falsch liegst, wenn du richtig liegst, merkst du es vermutlich gar nicht.

außerdem kann es sein, daß deine (zugrundeliegende...also, die generelle, daß du alles falsch vorhsiehst) erwartungshaltung dein denken unterschwellig beeinflußt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieTheVampire
19.06.2011, 21:55

klingt logisch ..aber naja ich will auch eine gewisse kontrolle darüber haben ,weiss nicht wie ich das beschreiben soll - ich will einfahc nicht das mir das passiert aber je mehr iich versuche daraus zu kommen ,desto tiefer komme ich rein wie bei handschellen ^^

0

Ich weiß was du meinst. Ich hab sowas leider auch seit Monaten. Es war plötzlich da. Ich habe alle erstmal für Zufälle gehalten aber es wurden einfach so viele Zufälle dass ich langsam abergläubisch schon werde. Ich bin aber eigentlich nicht abergläubisch. Ich stelle mir Sachen vor und immer passiert es nicht oder das gegenteil. Und es gibt einfach zu viele Momente von diesen um noch überhaupt daran zu denken es seien Zufälle. Ich versteh es selbst nicht wirklich aber ich will das nicht mehr haben. Es ist schlimm sich nichts mehr vorzustellen können. Weil sich jeder mensch gerne Schöne Vorstellungen macht. Genau wie ich.. und dann passiert immer das Gegenteil. Ich wünschte ich hätte sowas nicht. Obwohl ich, als ich es gemerkt habe, versucht habe das Schicksal oder was auch immer zu verarschen um eben das zu bekommen was ich will. Und es funktioniert auch immer. Aber trotzdem will ich das nicht mehr. Es ist schlimmer als man denkt. jeder der das liest denkt , ich verarsche nur oder ich bin paranoid. Aber das stimmt nicht. Es ist leider wahr. Ich wünschte es gebe eine Möglichkeit, dass ich diese gegenteilige Vorstellungskraft nicht mehr besitzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht immer so viel nachdenken einfach auf dich zu kommen lassendu kannst eh nix an der zeit (schicksal zukunft) was ändern es kommt wie es kommt und meistens kommt es anders ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieTheVampire
19.06.2011, 21:48

ja ich weiss ,aber manchmal bin ich so überzeugt von etwas ...und das hab ich ungefähr erst seit anfang des jahres..früher war mir das garnicht so bewusst was passiert und was nicht ...

0

Ich würde sagen, Deine Erwartungshaltungen sind einfach unrealistisch!

Was Du versuchst, das ist billige Magie - aber so funktioniert das Leben nicht.

Überlege Dir, welche Ursachen welche Wirkungen zeitigen - dann wirst Du klarer in die Zukunft sehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde sagen das ist einfach nur zufall...man kann vorher einfach nicht wissen was passieren wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paranoid bist du sicher nicht. Du bist auch nicht die Einzige, der es so geht. Wie du das hinkriegst? Versuche neutral zu sein, keine Erwartungen haben. Annehmen was kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das nennt man ein Einstein-Podolsky-Rosen-Paradoxon^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht wohl vielen so^^ und warum das so ist musst du wohl jemanden fragen der psychologie studiert hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Wahrsagerin werden, hihi ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulieTheVampire
19.06.2011, 21:45

ja dann kann ich sagen was nicht passieren wird .....vorrauszusagen was passieren wird gefällt mir besser !!! ^^

0

Was möchtest Du wissen?