Militärschulen in Deutschland?

4 Antworten

Militärakademien im primär Schulbereich wie in den USA gibt es in Deutschland nicht. Allerdings gibt es im Hochschulbereich mehrere Militärakademien, die der Offiziersaus- und Weiterbildung dienen. Dazu gehören neben den beiden Bundeswehr Universitäten in München und Hamburg auch die Führungsakademie der Bundeswehr, die Sanitätsakademie, die Marineakademie sowie die Offiziersakademien des Heeres und der Luftwaffe.

Der Grund dafür ist zum einen die preußisch- militaristische Vergangenheit, weswegen schon nach dem ersten Weltkrieg existierende Militärakademien für Kinder abgeschafft worden sind (z.B. die Preußische Hauptkadettenanstalt) und natürlich der Nationalsozialismus. Im 3. Reich gab es die sogenannten NAPOLA (kurz für Nationalpolitischen Erziehungsanstalten) die einen ähnlichen Character wie die amerikanischen Militärakademien hatten aber zusätzlich noch der politischen Indoktrinierung dienten.

Nein, die gibt es nicht. Was bei der Bundeswehr "Schule" heißt, hat nichts mit dem zu tun, was Du hier meinst. Das sind Ausbildungsstätten für Soldaten in bestimmten Bereichen.

Grund? Ganz einfach: Soldaten und Militär allgemein haben in der breiten Öffentlichkeit in Deutschland einen extrem schweren Stand. Eine Schule für Kinder und Jugendliche, die militärische Disziplin fordert und fördert, würde einen Sturm der Entrüstung entfachen.

Zudem distanziert sich die Bundeswehr traditionell von allem, was einer militärischen Elitenbildung (im Sinne einer echten Heranbildung des militärischen Nachwuchses) dienen könnte. Die Bundeswehr ist nach dem Grundsatz "so militärisch wie nötig, so zivil wie möglich" geschaffen worden. Erziehung und Bildung von Kindern soll bei uns in Deutschland ganz bewusst nicht in die Verantwortlichkeit des Militärs gelegt werden.

Eine Schule für Kinder und Jugendliche, die militärische Disziplin fordert und fördert, würde einen Sturm der Entrüstung entfachen.

Wobei vielen Rotzbengeln sowas gut tun würde.

2