Mikrowelle mit Grill - Ist die Grillfunktion genauso schädlich wie das Aufwärmen mit Mikrowellen?

8 Antworten

Ja, die Grillfunktion ist genauso unschädlich wie die Erwärmungsfunktion.

Da der Grill, bzw. im Konvektionsmodus der Umluftofen, höhere Temperaturen erzeugt als die Erwärmung mittels Mikrowellen ist das Risiko Vitamine durch Hitze zu zerstören dabei aber größer.

Also wenn man beides nebeineinander vergleicht, dann steckt im grillen ein höheres Gesundheitsrisiko als in der Benutzung der Mikrowellen. Denn wenn beim grillen stärkehaltige Lebensmittel zu sehr angeschröckelt werden - z.B. die Spitzen von Nudeln oder die Ecken von Kartoffeln werden braun - dann besteht die Gefahr in Form von Acrylamid!!!

Tödliche Mikrowellen Eine wissenschaftliche Studie aus England hat die Auswirkungen herkömmlicher Mikrowellengeräte auf Lebensmittel untersucht. Dabei zeigte sich bei der englischen Studie folgendes Ergebnis: Katzen, die in einem Raum mit künstlichem Licht gehalten wurden und ausschließlich mit Kost (auch Wasser) aus der Mikrowelle gefüttert wurden - dabei konnten die Tiere aus den verschiedensten Nahrungsangeboten frei wählen -, starben ausnahmslos innerhalb eines Monats. Woran sind sie gestorben? Sie sind verhungert, obwohl sie sich komplett überfressen hatten. Die kurzwellige Bestrahlung durch die Mikrowelle verändert die molekulare Struktur der Lebensmittel. Dabei wird der molekulare Aufbau derartig verändert, dass nicht nur keine resonante Energieform mehr messbar ist, sondern sich sogar die Chemie der Materie verändert. Wer eine Mikrowelle besitzt, kann ein einfaches Experiment durchführen. Überbackt Euch doch einmal einen Käsetoast statt für 30 Sekunden einfach mehrere Minuten. Ihr werdet sehen, dass der Käse nicht nur nach Plastik schmeckt, sondern chemisch annähernd zu dem wird, was als Plastik bezeichnet werden kann. Der molekulare Aufbau der Elemente wurde verändert. Aus einer Substanz wird plötzlich eine ganz neue Substanz, die nichts mehr mit dem Ausgangsstoff gemeinsam hat. Auf dieser Seite findet ihr Videos von verschiedenen Experimenten mit Mikrowellenherden: http://www.hcrs.at/MIKRO.HTM Die Mikrowelle bringt das gesamte Energiesystem des Menschen aus dem Gleichgewicht. Jedoch ist dieser Prozess so schleichend, dass man es kaum bemerkt, wie sich der Gesundheitszustand über die Jahre immer weiter verschlechtert. Es gibt diesbezüglich sogar eine Forschungsarbeit von Dr. H. U. Hertel, wonach sich das Blut durch Mikrowellennahrung so verändert, dass es dem Blut im Vorkrebsstadium gleicht. Alles was man in der Mikrowelle erhitzt, ist anschließend energetisch tot. Deshalb sterben beispielsweise auch Pflanzen recht schnell, wenn man diese ein paar Tage mit Mikrowellenwasser gießt. Und das lässt dann natürlich auch Rückschlüsse auf die Verträglichkeit für den Menschen zu. Funktionsweise der Mikrowelle: Im Mikrowellenofen befindet sich das so genannte "Magnetron". Dieses erzeugt ein Wechselstromfeld, d. h. das elektrische Stromfeld wird viele Male in der Sekunde umgepolt. In unserer Nahrung befinden sich hohe Anteile von Wassermolekülen. Wasser ist ein sogenannter "Dipol". Der Name kommt daher, dass ein Ende des Wassermoleküls positiv (+) geladen ist, das andere Ende negativ. Die hochfrequente Strahlung in einem Mikrowellenherd zwingt nun die Wassermoleküle, in rasender Geschwindigkeit hin- und herzuschwingen. Dadurch entsteht Reibungshitze, die die Nahrung oder die Flüssigkeit, die Sie in die Mikrowelle geben, erwärmt. Dieser unnatürliche Zwang wird nicht nur auf Wassermoleküle ausgeübt, sondern auch auf Eiweiß- und Fettbestandteile der Nahrung bzw. der Flüssigkeiten. Was geschieht durch diese extreme Reibung? Durch diesen gewalttätigen Eingriff in die Struktur der Lebensmittel werden die Molekülstrukturen verformt. Ja, es werden sogar die Zellwände im Gargut zerstört. Sie essen in diesem Fall also Nahrung, die chaotisiert wurde. Nimmt unser Körper über diese kaputten Strukturen chaotische Informationen auf, wirken diese Informationen aufgrund des Resonanzprinzips auf unseren Organismus wie ein Fremdkörper. Entsprechend kann der Organismus solche Nahrung nicht verwerten und reagiert mit extremer Abwehr. So steigt z. B. die Anzahl der Leukozyten (= weiße Blutkörperchen) nach der Einnahme von Mikrowellennahrung signifikant an. Leukozyten sind die "Gesundheitspolizei" im Blut, die immer dann, wenn es einen "Feind" zu bekämpfen gilt, verstärkt auftreten. Es liegt auf der Hand, dass unser Organismus Mikrowellen bestrahlte Nahrung als Feind betrachtet, sonst würde er nicht so reagieren. Des Weiteren sinkt der Hämoglobingehalt unseres Blutes deutlich ab, wenn wir bestrahlte Nahrung zu uns nehmen. Das Hämoglobin ist unser Blutfarbstoff, der für den Sauerstoffhaushalt eine entscheidende Rolle spielt. Bei Mangelzuständen treten zum Beispiel Anämien auf. Der sogenannte Hämatokrit zeigt eine deutliche Veränderung, die durch zunehmende Verklumpung der roten Blutkörperchen verursacht wird. Dieser Zustand weist auf starken Stress hin. Der Hämatokrit zeigt die zunehmende Verklumpung der roten Blutkörperchen an (als Folge von Depolarisation) und damit eine zunehmende Gefahr von Embolien. Nach der Einnahme von Mikrowellen bestrahlter Nahrung ist diese Veränderung des Hämatokrites signifikant. Sämtliche Vergleichswerte mit konventionell gekochter Nahrung zeigen deutlich, dass der Körper nur bei Mikrowellennahrung Stressgeschehen ausgesetzt ist. Das Märchen von der "gesunden, schnellen, leckeren Ernährung" ist also zur Genüge widerlegt. Die auf der folgenden Seite gezeigten Grafiken verdanken wir der Forschung und der freundlichen Unterstützung von The World Foundation for Natural Science.

Was für ein Riesenhaufen Stuss!

Lustig, Begriffe wie "der molekulare Aufbau der Elemente" der verändert werden soll, die zeigen, dass du von Chemie nicht die geringste Ahnung hast. Oder eben einfach die Tatsache , dass du in einem Satz mehr Schwachsinn von dir gibst als Donald Trump an einem ganzen, durchschnittlichen Tag. :-D

0

Bei meiner Mikrowellen kann man Mikrowelle und Grill getrennt voneinander schalten aber auch eine Kombination aus beidem wählen.

Das Mikrowellenstrahlung schädlich ist, bzw. Vitamine zerstört ist Unsinn. Das Gegenteil ist der Fall. Durch das kurze Erhizen werden die Vitamine weitreichend geschont.

Weder grillen noch aufwärmen mittels Mikrowelle ist schädlich.

Was möchtest Du wissen?