Meßöffnung in Abgasrohr einer Ölheizung zum Kamin verschließen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel macht der Schornsteinfeger eine hitzebeständiges Siegel da drauf!

Bei uns geibt es dafür ein kleines Blechstück mit einer Art Feder die im Abgasrohr auseinander geht und vorn vorne als Fortsetzung einen Haken hat. Prinzip wie bei einem Hohlwanddübel.

Der Verschluß mit der kleine Metallplatte ist aber nicht dicht und es treten Gase aus !

Abgase von Gastherme Viessmann werden nicht ausreichend vom Kamin abgesogen

Wir wohnen seit ca. zwei Wochen in unserer neuen Wohnung im 3. Stock eines Mehrfamilienaltbaus und haben - seitdem wir heizen und Warmwasser nutzen- das Problem, dass sich im Badezimmer Abgase unter der Decke sammeln. Das Badezimmer hat kein Fenster, ist ca. 9 qm groß und hat neben dem Abgasrohr der Viessmann-Therme einen kleinen Abluftschacht für die Duschdämpfe, der gering zieht. Die Therme wurde mittlerweile von drei verschiedenen Installateuren sowie dem Viessmann-Kundendienst geprüft und für vollkommen in Ordnung erklärt. Die Abgasmessungen haben keine enormen Emissionen ergeben. Die Installateure bestätigten jedoch, dass es im Badezimmer rieche und dass Abgase oben an der Therme austreten würden, wenn die Flamme starte . Es sei also ein Kaminproblem. Der Schornsteinfeger war aber nach dem ersten Besuch eines Installateurs auch da und hat den Kamin auf dem Dach mit einem Rohr und Karussel verlängert. Seiner Ansicht nach ziehe der Kamin nun und es könne nur an der Therme liegen. Dass die Therme zu Beginn ein wenig Abgase nach rechts und links puste, bis der Kamin vollständig ziehe, sei normal. Nach dem dritten Installateurbesuch untersuchte er unseren Kamin, an dem noch eine Partei unter uns hängt, die keine Abgasprobleme hat, mit einer Kamera und fand nichts. Laut Installateuren haben wir also eine top arbeitende Therme und laut Schornsteinfeger einen gut ziehenden Kamin. Daher haben wir jetzt zwei Türen in der Wohnung kürzen lassen, damit die Therme genügend O2 erhält, wobei unsere Fenster nach hinten eh ein wenig zugig sind. Wir haben auch schon die Lüftungsgitter der Badezimmertür mal oben, mal untern und auch mal beide abgeklebt oder koplett entfernt und auch in verschiedenen Abklebekombinationen den Lüftungsschacht im Bad sowie die hinteren Fenster mit zugeklebt. Geändert hat sich nichts. Seltsam ist auch, dass die Vorbesitzer, die noch im Haus wohnen und auch Kinder haben, keine Probleme mit der Therme hatten...Wir haben bei den Renovierungsarbeiten vor Einzug eigentlich keine Veränderungen vorgenommen die Einfluss auf den Abzug haben. Nur neue Heizkörper und einen Anschluss für einen Gasherd haben wir anbringen lassen, beides hat aber laut Installateueren und Schornsteinfeger keinen Auswirkungen. Der Schornsteinfeger hat keine Idee mehr wie er uns helfen kann....? Wer weiß Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?