Meisenknödel aufhängen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo GretlundHansel,schöne Grüße erst mal nach London.Die Tiere mit 4Pfoten(außer Eichhörnchen,die klettern auch an der Hauswand hoch)kommen schon mal garnicht bis zur 2Etage.Versucht mal eine lange Schraube in die Hauswand zu bohren und daran die Meisenknödel hängen(die größeren Vögel hätten da schon mal schwierigkeiten).Oder ein kleines Futterhaus auf dem Fenstersims stellen.SG aus Berlin

Hallo,danke für das Sternchen und das hast du toll hinbekommen.Viel Spaß noch mit Karlchen und seinen Freunden.LG Mopsi

0

schmalz in einem Topf heiß werden lassen, mit Vogelfutter mischen. Durch das Loch eines kleinen Blumentopfes ein Band ziehen, mit Knoten im Inneren. So das eine Schlaufe außen ist!! Das Fett Körnergemisch rein, auskühlen lassen und verkehrt herum aufhängen. Da kommt wenn er hoch genug hängt selbst keine Katze ran.

danke Euch für die tipps, habe einfach mal n holzwinkel gebaut mit ästen verkleidet und aus meinem oberlicht gehängt, man will ja schließlich die vögelchen auch sehen ;) habe schon reichlich stammkundschaft, muss also was richtig gemacht haben.. ein foto von der "konstruktion" und karlchen der kohlmeise gibts auch!

Warum wird mein Nistkasten von den Vögeln nicht angenommen?

Ich habe vor ca. 5 Jahren einen schlichten Nistkasten aus Holz für Meisen und Co. an einem unserer Apfelbäume befestigt. Er ist nach Süden ausgerichtet und hängt in Augenhöhe (ca. 1,70 m). Da er sich direkt unter der Baumkrone befindet, ist er auch relativ gut gegen Regen, Wind und direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Ich hatte ihn bereits Ende Herbst am Baum befestigt, damit sich die Vögel bis zum kommenden Frühjahr daran gewöhnen können. Auch habe ich in unmittelbarer Nähe diverse Sorten Vogelfutter angebracht (hauptsächlich Meisenknödel und Streufutter in einem Futtersilo), damit die Vögel den Nistkasten auch finden. Gefunden haben sie den bereits im ersten Winter. Habe gesehen, wie die Vögel dort rein geflogen sind. Jedoch im anschließenden Frühjahr wurde er nicht genutzt.

Im darauf folgenden Winter wurde er von etlichen Ohrwürmern als Winterquartier verwendet. Selbstverständlich wurde der Nistkasten Ende Winter gereinigt jedoch wieder von den Vögeln nicht angenommen. Deshalb habe ich im Sommer etwas trockenes Gras in den Nistkasten getan, sozusagen als kleine Starthilfe.

Egal was ich auch versucht habe, nichts hat geholfen.

Unser Nachbar hat bei sich auch einen Nistkasten in gleicher Höhe angebracht. Seiner ist jedoch nach Osten ausgerichtet und seiner hängt dort auch bereits schon seit deutlich längerer Zeit als meiner. Dort nisten die Vögel jedes Jahr.

Was mache ich falsch bzw. woran könnte es liegen, dass mein Nistkasten von den Vögeln nicht angenommen wird. Liegt es vielleicht daran, dass die beiden Nistkästen zu nahe beieinander sind (ca. 2 Meter Luftlinie)? Oder sollte ich das Vogelfutter nicht in unmittelbarer Nähe zum Nistkasten aufhängen?

...zur Frage

Sonnenblumen zur Ernte trocknen

Hallo, wer kann mir verraten,wie ich meine Sonnenblumen am besten trockne um die Samen im Winter als Vogelfutter zu verwenden? Im vergangenen Jahr habe ich die Sonnenblumenköpfe auf die Fensterbank eines ungeheizten Zimmers gelegt um die Kerne zu ernten. Leider zeigte sich nach einiger Zeit bereits Schimmelbildung. Ich habe die Sonnenblumen sofort entsorgt damit sich im Raum kein weiterer Schimmel bildet. In diesem Jahr möchte ich alles richtig machen,da meine ca. 30 Sonnenblumen sehr gut Samen gebildet haben. Nicht nur ich,auch die Vögel werden sich im Winter über das hoffentlich reichhaltige Futter freuen. Ich freue mich auf jeden Rat,der es mir möglich macht,die Sonnenblumenkerne schimmelfrei zu ernten und zu lagern

...zur Frage

Warum kommen immer nur Kohlmeisen ans Vogelhaus?

Hallo,

also mir ist aufgefallen( auch letztes Jahr schon), dass immer nur Kohlmeisen an unser Vogelhaus kommen, um zu fressen. Woran liegt das? Ich meine klar, verschiedene Vogelarten fressen verschiedene Dinge. Aber dennoch müssten doch mehr Arten an dem Futter interessiert sein als nur die Kohlmeisen. Z.B. Spatzen und Gartenrotschwänze.

Danke im Voraus;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?