Meiner Mutter dazu bringen, mit mir Zimmer zu tauschen?

1 Antwort

Na ja, deiner Mutter wird der Aufwand übermächtig erscheinen. 

Wie wäre es denn, wenn du ihr das Ganze als Langzeitprojekt z.B. im Herbst/Spätsommer vorschlägst? Da ist es nicht zu kalt und nicht zu warm und man kann vorher genug planen. 

Also planen, welche Möbel bleiben und welche man im Zuge des Tausches gleich neu kauft, wie man die Möbel abbaut und hochträgt und wieder aufbaut, wer einem dabei evtl. helfen kann (jemand aus der Familie mit handwerklichem Geschick?), wie man die Möbel stellen will usw. Z.B. Ikea baut einem auch vorhandene Möbel ab und entsorgt sie, wenn man einen bestimmten Betrag zusätzlich zum Aufbaupreis zahlt.

Wenn ihr große Schränke, Schrankwände etc. habt, kann so eine Aufgabe schon überwältigend erscheinen und ggf. wären Möbelpacker sinnvoll für den Transport. Das wäre z.B. ein großer Geburtstagswunsch, den man äußern könnte.

Erkundige dich mal im Verwandtenkreis, wer helfen würde, wer Ideen zur Umsetzung hat, wer deiner Mutter erklären könnte, wie das Ganze überhaupt funktionieren kann. Große Möbel die Treppe hoch- und runtertragen würde mich auch erst mal überfordern und ich würde mir das alleine nicht zutrauen. Große Möbel wie Schrankwände ab- und wieder aufzubauen ebenso nicht. Dafür solltest du Lösungsansätze bieten. Und Zeit, um über alles nachzudenken. 

Überlege, was deine Mutter an deinem Zimmer attraktiv fände und sprich das immer mal wieder an (z.B. kann man evtl. dort den Schlafbereich abtrennen, eine Hobbyecke einrichten, die im jetzigen Zimmer nicht möglich ist etc.).

Eine andere Möglichkeit wäre, dass du mit deiner Mutter nur nachts die Betten tauschst. Dann musst du den Regen etc. nicht hören, ohne dass die Zimmer getauscht werden. Oder alternativ mit deiner Schwester. Manchmal ist das ja auch für Jüngere ganz spannend, wenn man nachts in einem anderen Bett schlafen kann. Dann hätte halt jeder seine Bettwäsche und persönliche Sachen am Bett der/s anderen, würde aber nach Absprache persönliche Sachen im Zimmer nachts in Ruhe lassen.

Möbel abbauen usw ist kein Problem.. es sollen auch keine weg & neu gekauft werden..wir haben beide nicht wirklich viele Möbel, also würde das eigentlich kein Problem sein.. danke trotzdem für die lange Antwort :)

0

Problem mit meiner Schwester - was tun?

Hallo! Meine Schwester geht mit dem Thema "Sex" sehr offen um. Ich zwar auch, aber nicht so extrem. Seit längerem hat sie nun einen Freund, der jetzt auch bei uns wohnt und mit dem sie natürlich auch (ziemlich lauten) Sex hat. Sie lässt nur dabei auch immer die Tür auf, weil sie angeblich in ihrem kleinen Zimmer Platzangst bekommt, wenn die Tür nicht offen ist... Das wäre ja eigentlich nicht schlimm, aber mein Zimmer wird momentan renoviert und ich muss eine Woche lang im Wohnzimmer schlafen, das direkt an das Zimmer meiner Schwester grenzt. Ich habe ihr schon so oft gesagt, dass sie bitte die Tür zumachen soll, aber keine Chance. Meine Mutter hat damit auch kein Problem, die staubsaugt sogar manchmal, wenn die beiden miteinander schlafen. Ich habe meiner Schwester schon vorgeschlagen, dass ich die eine Woche in ihrem Zimmer wohnen kann, aber das möchte sie nicht. Die Beiden haben auch soweit ich weiß keine Möglichkeit, woanders hin zu gehen (außer nach draußen). Was kann ich oder meine Schwester tun?

...zur Frage

wie bekomm ich das hin mit der Heizung?

Hallo Leute und zwar ist es bei mir so das meine Eltern ihr Wohnzimmer im Erdgeschoss unseres Hauses haben und mein Zimmer ist halt in der ersten Etage und immer wenn sie unten mit Holzfeuern wird es bei mir oben nicht warm weil die Temperatur von 30 Grad im Wohnzimmer erreicht ist und dann schaltet sich die Heizung aus wie kann ich das beheben?

...zur Frage

dachboden fliegengitter abzocke die habe ich?

Also ich habe fliegengitter an mein dachboden die sind innen aber unten aind 2 Löcher da können spinnen kleine und fliegen easy durchkommen und dann nur noch links rechts oder nach unten laufen dann sind die in mein zimmer ist das gitter jetze ne abzocke eins kostet 100

...zur Frage

Wie Schwester dazu bringen/manipulieren dass sie endlich auszieht?

So und zwar geht es darum dass meine Schwester 23 in essen studiert (6.semester) und jeden Tag 40 min hin und her fähr. Der Grund warum sie nicht wie viele andere ausgezogen ist ist dass sie unten eine ganze Etage für sich hat (großes Bad und groooßes Zimmer) und nicht in ner kleinen Wohnung leben will und kostet ja auch. Jetzt ist es so dass mein Cousin( lebt kn essen) bald auszieht und der hat auch ein großes schönes Zimmer und wir verstehen uns gut mit der Mutter ist unsere Tante und sie könnte ganz einfach da hinziehen aber wie bringt man es ihr oder meiner Mutter bei ohne dass es unsympharisch kommt? Bin einfach richtig frustriert da ich jetzt 18 bin und mir bis zum 15.lebensjahr mit meinem 7 Jahre jüngeren Bruder ein Zimmer teilen musste und auch jetzt haben wir zwei kleine Zimmer nebeneinander und uns trennt nur eine Tür und es gibt immer Streit es passt einfach nicht vom Geschlecht her Altersunterschied und so. Find es einfach verdammt unfair bin langsam auch kein kleines Kind mehr und will auch mal ein schönes Zimmer und nicht immer ab 9 Mega leise sein müssen weil mein Bruder schläft, kann höchstens 2 leute in mein Zimmer lassen weil es so klein ist, mein Freund könnte nie bei mir schlafen usw bin Megaa beeinträchtigt und meine Eltern haben halt auch ein riesiges Zimmer und meine Situation interessiert die einfach nicht Verständnis haben die auch nicht obwohl ich mich schon oft beschwert hab.. wie kann ich die überzeugen? Hab auch bereits gesagt dass ich wenn ich mit dem studieren anfange ausziehe und dann mein Kindergeld nehme hat die auch nicht interessiert und „ich soll das doch einfach machen“ würde natürlich schon gerne noch bisschen zu Hause bleiben vor allem hätte ich halt ein gutes Zimmer aber do wie es jetzt ist es halt nicht ertragbar habe mich im eigenen Zimmer noch nie wohl gefühlt. Ich mein wenn meine Schwester dann auch in 2 Jahren oder so endlich mal auszieht dann haben die ca 400Euro weniger zum Leben wenn die auch ihr Kindergeld nimmt und fänden die auch nicht so gut.. Welche Argumente kann ich bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?