Meine Schwester. Labert und labert was tun??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie Redebefarf hat und keinen anderen zum Zuhören, mache mit ihr eine Zeit aus, in der Du ihr zuhörst und auf sie eingehst.

 Sage z.B. "Jetzt bin ich echt kaputt von der Schule, aber zwischen halb Sieben und Sieben hätte ich Zeit, dann kannst Du mir Deine Geschichte erzählen!"

Sei dann aufmerksam und gibt ihr ggf. auch Feedback/ Tipps und bestehe spätestens 19:10 Uhr darauf, dass Du nun auch noch eine Pause brauchst/ Zeit für Dein Hobby/ Hausaufgaben machen möchtest, und alleine sein willst. 

Wenn Du das jeden Tag durchziehst, wird die Zeit vermutlich immer kürzer werden, weil sie nicht jeden Tag so viel erlebt und auch nicht den Stress hat, Dir sofort alles sagen zu müssen, weil Du evtl. später nicht mehr verfügbar ist. Vielleicht könnt Ihr Euch damit eine schöne Zeit machen: Nebenbei etwas Leckeres essen oder trinken, Füße hochlegen etc., so dass Du auch etwas entspannen kannst.

Bestehe darauf, dass, wenn Deine Zimmertür vorher oder hinterher zu ist, Du nicht gestört werden willst. Nicht, dass sie sonst alle 5 min reinkommt und fragt, wann ihr anfangt...

Setzte das ggf. auch durch, indem Du sie rausschickst oder die Tür von innen abschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Volleyball121 29.10.2015, 18:40

Ehm Nein ich will mit ihr nicht reden sie soll mich nur in ruhe lassen

0
Tasha 29.10.2015, 18:47
@Volleyball121

Offenbar klappt das ja nicht. 

Ich würde es mit einem Kompromiss versuchen.

Ich kann Dich schon verstehen: Wir hatten meine leicht demente Oma ein halbes Jahr bei uns im Gästezimmer. Jeden Tag nach der Schule kam sie mir entgegen, "hallo mein Schätzchen" *grrrr* und ich "musste" ihr 2 bis 3 Stunden zuhören. 

Dann eiste ich mich los, ging in mein Zimmer - das leider neben ihrem lag - und tapp, tapp, tapp - "ich wollte nur mal gucken, wie es den Schätzchen (Wellensittichen) geht". An dem Punkt habe ich offen gesagt, dass ich jetzt alleine sein wollte. Weil ich vorher mit ihr geredet hatte, sah sie das auch ein bisschen ein, nicht ohne Seitenhieb "Die Oma ist lästig, ne?"

Ich würde auf jeden Fall eine Absprache mit Deinen Eltern treffen.

Wenn Du ein bisschen auf Deine Schwester zugehst, ist die Chance dafür mMn höher. 

Und was ist einfacher: Zu einer von Dir bestimmten Zeit ihr zuzuhören und dann Deine Ruhe zu haben, oder Dich ständig ärgern zu müssen, wenn sie immer wieder ins Zimmer kommt und Du "nichts machen" kannst?

0

sie lieb fragen ob sie aufhören könnte, weil du echt gestresst bist im moment? einfach mal den mund aufmachen. und wenn man das freundlich rüber bringt in nem normalen ton, dann verstehen das die meisten menschen auch und hören wirklich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Volleyball121 29.10.2015, 18:41

Bissl gestört

0
KathyieXD 29.10.2015, 18:42
@Volleyball121

Wenn du nicht mit solchen Vorurteilen an die Sache ran gehst kommt auch mehr bei raus. Behandle sie doch einfach ganz normal. Sie ist auch nur nen Mensch. Und ich fress nen besen, wenn du nicht auch manchmal irgendwem auf die nerven gehst. Jeder Mensch hat Fehler. Einfach akzeptieren. Gechillt bleiben.

0

Sie labern lassen und aus dem Zimmer gehen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?