Meine Mutter hat ein Alkoholproblem - ich kann nicht mehr!

18 Antworten

hallo also als erstes ja gehe sofort zum Jugendamt um Hilfe zu bekommen denn deiner mutter kann man nicht helfen das muss sie alleine machen so schwer sich das auch anhört,..ich hab einen vater der ist seit 26 jahren alkoholiker und ich wollt immer ihm helfen, aber man hilft denen nur wenn man sie echt links liegen lässt,gehe zum Amt und seh zu das man dir hilft denn du bist jetzt wichtig nicht deine mutter wenn sie nicht reagiert ist es schade ehrlich, aber du musst zusehen das du dich um dich kümmerst oder eben einer vom amt, ich wünsche dir viel glück dabei

Selina, Da du ein Buch bei deiner Mutter gefunden hast, zeigt ja doch, dass sie so eine leichte Vorstellung hat, dass sie Alkoholikerin sein könnte!! Man weiss nun nicht, ob sie es sich selbst besorgt hat, oder ob es ihr jemand geliehen hat..... Wie auch sei, DU kannst ihr NICHT helfen!!!! Du kannst nur dir selber helfen und nur darum musst du dich jetzt dringend kümmern!! Mach es, auch wenn du im Moment den Sinn dafür nicht verstehen kannst, später wird es dir sehr helfen!! Suche Dir die Telefonnummer von den Angehörigen der Alkoholiker (AL-ANON für Erwachsene und AL-ATEEN für Teenager)! Man kann nur hoffen, dass sie die Anonymen Alkoholiker auf irgend eine Art kennenlernt!!

Liebe Selina! Leider bist du, wie ich gesehen habe, noch nicht volljährig. Sonst könntest du vielleicht ausziehen. Wenn deine Mutter ihr Alkoholproblem nicht einsieht und sich auch nicht helfen lassen will, kannst du leider nichts tun! Vielleicht hast du noch andere Verwandte, oder gute Freunde, bei denen du für eine Zeit einziehen kannst? Oder du wendest dich ans Jugendamt, vielleicht kann man dir da helfen. Denn soweit ich es entnehmen kann, ist deine Mutter, wenn sie fast immer getrunken hat, nicht in der Lage, für dich in entsprechendem Maß zu sorgen. Glaub mir, ich kenn das Problem. Ich habe eine psychisch kranke Mutter. Ich hoffe, dass du mit diesem Tipp etwas anfangen kannst und wünsche dir alles Gute! Viel Glück für dich! Liebe Grüße, Vera

Meine Mutter trinkt zu viel Alkohol (Bier)?

Hallo ihr lieben.
Meine Mutter (46) ist nun seit ca. 2,5 Jahren arbeitslos und möchte auch nur in ihrer Branche weiter arbeiten (also auch ein 450€-Job). Seit dem trinkt sie immer mehr Bier. Als sie noch eine Arbeit hatte, hat sie manchmal abends ein Bier getrunken. Es wurde immer mehr und nun trinkt sie zwischen 5 und 9 Flaschen am Tag. Wenn man sie kritisiert oder nicht Ihrer Meinung ist, trinkt sie immer einen großen Schluck und ist auch abends immer sehr gereizt. Ihr Tagesablauf ist auch immer wieder der gleiche (aufstehen, Fernsehen den ganzen Tag und zwischen durch mal kochen oder Wäsche waschen).
Das Problem mit dem Alkohol ist auch bereits dem Freund meiner Mutter und meinem Freund aufgefallen (wir wohnen alle zusammen). Wir sind uns alle ziemlich sicher, dass sie ein Alkoholproblem hat.
Ich möchte meiner Mutter gerne helfen aber weis nicht wie ich das Thema ansprechen soll. Als es der Freund meiner Mutter versucht hat, hat sie es sofort abgestritten und ist wütend geworden.
Vielleicht habt ihr einen Rat für mich. Ich bin um jede Idee dankbar.  

...zur Frage

ohne alkohol?

Meine mutter trinkt gerne karamalz. Ist es wirklich alkoholfrei oder enthält es schon Alkohol?

...zur Frage

Meine Mutter hat ein Problem mit dem Alkohol. Kann mir jemand helfen?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und meine Mutter trinkt seit meinen 2 Lebensjahr. Nach außen hin tut sie , als sei sie die perfekte Mutter und es soll bloß niemand bemerken. Ihr Tagesablauf sieht ungefähr so aus: Sie geht morgens gleichzeitig wie ich aus dem Haus (nüchtern) und arbeitet bis ca. 17-18 Uhr . Jedenfalls sobald sie zu Hause ist dauert es nicht lange und sie fängt an zu trinken. Sie trinkt keinen harten Alkohol also nicht sowas wie Vodka oder ähnliches sondern sie trinkt nur Prosecco (nicht mal teuren sondern irgebtwas vom Aldi). Außerdem trinkt sie immer heimlich und versteckt dann das Glas oder die Flasche im Küchenschrank. Immer wenn ich in der Küche bin gucke ich nach und schütte dann alles weg was ich finde. Jedenfalls wenn sie dann was intus hat fängt sie an entweder zu heulen, rum zu schreien oder meistens so eine Mischung aus beidem. Ich versuche dann immer sie zu beruhigen oder versuche sie ins bett zu bekommen, dass sie ruhe gibt. Mir kommt es so vor als Sorge ich für sie und nicht anders herum, wie es eigentlich sein sollte. Ich denke auch ich kenne die Gründe warum sie trinkt. Aber sie weiß nicht,dass ich diese kenne ,da sie die einmal im betrunkenen Zustand mir erzählt hat , aber da war sie auch nur so hlab bei der sache und kann sie da nicht mehr dran erinnern. Ich habe schon oft versucht mit ihr darüber zu reden (natürlich wenn sie nüchtern ist) und sie ist ja auch nicht stolz drauf und sagt immer dsss alles gut wird und sie aufhören wird sie sagte sie verspreche es mir und hat es aber nie gehalten. Ich weine mich fast jeden Tag in den Schlaf und ich kann so einfach nicht mehr. Nach außen hin würde man bei mir als Person nie darauf kommen ,dass ich sowas aushlaten muss und mit solchen Umständen aufwachsen muss. An den wirklich schlimmen Tagen hat sie mich auch schon geschlagen und ist völlig ausgerastet und am nächstes Tag hat sie alles vergessen und geht wie gewohnt zu Arbeit. Und wenn ich dann wieder versuche mit ihr darüber zu reden sagt sie nein das stimmt nicht ich schlage meine Tochter nicht. Und Sie ist davon sehr überzeugt ,dass ich Lüge und schießt sich dann wieder voll. Mit Familienangehörigen kann ich darüber nicht sprechen ,weil mir das sehr unangwnehm ist und ich auch nkcht will, dass sie von meiner Mutter so schlecht denken. Viele fargen sich bestimmt wo mein Vater in dieser Geschichte ist. Mein Vater lebt nicht mit mir und meiner mutter zusammen aber ich weiß es klingt komisch aber sie sind dennoch zusammen nur wohnen getrennt. Er kommt ein paar mal in der Woche zu uns oder wir zu ihm . Und an diesem Tagen trinkt meine Mutter nicht. Ich weiß nicht warum aber ich denke sie freut sich halt wenn wir bei ihm sind oder er bei uns. Mein Vater weiß natürlich, dass Meine Mutter alkoholkrank ist.Er hat such schon oft versucht ihr das auszureden. Sber sie wollen auch nicht zusammen ziehen weil sie nicht jeden Tag aufeinander sitzen können. Ich komme mit dem Druck einfach nicht mehr klar bitte helft mir.

...zur Frage

Brauche dringend Hilfe wegen Alkohol?

Hey Leute,
Ich kann nicht mehr.
Mein Vater trinkt Alkohol.
Er ist davon abhängig.
Meine Mutter versucht auch immer mit ihm zureden was jedoch nichts bringt.
Er hat schon seit mehreren Jahren  Leberzirrhose.
Ich kann einfach nicht mehr was soll ich machen?
(Bin m/14)

...zur Frage

Mutter trinkt viel Alkohol

Hallo. Diese Hilfefrage ist sehr ernst. Meine Geschwister und ich machen uns große Sorgen. Also meine/unsere Mutter trinkt fast täglich Alkohol,eigentlich jeden Tag. Sie trinkt aber dabei keine harten Sachen sondern nur Bier,Wein,Sekt aber davon nicht nur 1 oder 2 Gläser. Das schlimme finden wir, dass sie den Alkohol versteckt, also ihn in ein Schrank stellt das wir ihn nicht finden, was aber schon längst passiert ist. Eben hab ich es wieder gefunden. Ich mach mir große Sorgen das sie abhängig wird. Was soll man tun? Mutter drauf ansprechen? Es einfach wegschütten oder zum Arzt? LG und danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?