Meine Freundin (15) will von mir ein Kind

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So in etwa zehn Jahren, wenn Ihr beide mit der Schule fertig seid und Ausbildungen gemacht habt, spricht nichts dagegen. Bis dahin allerdings solltet Ihr keinen Blödsinn machen.

Danke Dir für das Sternchen! ;-)

0

Ich würde ihr klar machen, dass ein Kind EXTREM viel arbeit macht. Nicht nur der Knuddel-Faktor ist wichtig. Auch der Aufwand. Es gibt da auch komplikationen, die auftreten könnten (probleme bei der Schwangerschaft und geburt). Sie soll sich ERSTMAL von einem Arzt konkret beraten lassen. Denn einfach mal machen ist ganz ehrlich ... dumm. Gehmit ihr zum Doc, lass sie genau aufklären und dann redet ihr darüber. Möglichst im Beisein eines Elternteils (Vorzugsweise Mutter)

Mag peinlich sein. Aber glaub mal: es ist notwendig. Wenn sie dann immer noch ein Kind möchte, dann liegt die Entscheidung nur noch bei dir.

Bist du verrückt? Babys sind zwar süß aber man kann sie nicht einfach wegzaubern wenn man sich grad nicht um sie kümmern will. Denk mal daran was ein baby alles braucht. Was deine Eltern alles für dich getan haben und ob du das auch bieten kannst. Du hast ja noch nichtmal ein stabiles Einkommmen. Außerdem ist deine Freundin gerade in der Pubertät. Da will sie sachen probieren. In einem halben Jahr will sie vielleicht gar kein Baby mehr.

Dringend Hilfe, spezieller Fall Kind psychisch krank?

Hallo,

derzeitige Situation: Kind 14 Jahre hat viele psychische Probleme (Selbstmordged., Depression, schwul, sein, Schlafstörung, Konzentrationsstörung,...) - seit 1 Jahr in 1x wöchentlicher Behandlung. Vater hat sich 14 Jahre nicht gekümmert, will nun geteiltes Sorgerecht anfechten und das Kind bei ihm lebt. Nichtleibliche-Oma will das Kind ebenfalls eher bei sich als bei Mutter (hatte vor Jahren schon versucht das Kind zu sich zu holen)

Vor 3 Wochen hat Kind einen Koffer gepackt ist zum Vater gezogen (hat dort zum rauchen, trinken angefangen) dieser hatte das Kind nach 3 Tagen zur Oma gebracht und zur Mutter gemeint er schaffe das nicht. Seitdem pendelt Kind zwischen Papa und Oma - kaum Regeln dabei z.B. während der Schulzeit um Mitternacht ins Bett gehen.

Jugendamt wurde eingeschaltet um Hilfe für Mutter die natürlich das Kind wieder bei sich will. Gab eine große Runde mit Jugendamt, Psychologe, Mutter Kind und Oma. Kind soll eine Therapie machen. Klinikgespräch ergab das es dringend sei und stationär wg der vielen Probleme. Vater und Oma sind gegen Aufenthalt einer Klinik und beeinflussen auch das Kind. Jugendamt sagt man muss reden und er könne bis zu einer Entscheidung ja bei der Oma leben. Die beiden sowie der Psychologe sind nun heute zum Entschluss bekommen dem Kind gehe es besser und es gäbe keine Probleme mehr.

Was ist nun wenn Mutter (alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht) das Kind einfach wieder zu sich holt (Kind wurde nie geschlagen oder sonstiges - eher zu verwöhnt, hatte nur ein Paar Regeln wie zB Pünktlichkeit zu befolgen)? Das Recht ist auf ihrer Seite doch? Was wenn das Kind sich weigert mitzukommen - kann man es einweisen lassen wenn es droht davon zu laufen oder sich was antut?

Bitte um Hilfe, Danke vorab.

...zur Frage

babysitten bei einer fremden Familie

ich mache zur zeit ein Praktikum im Kindergarten und wurde letzte Woche gefragt ob ich nicht mal bei einem Kind aus der Gruppe babysitten will. ich habe mit so etwas noch keine Erfahrungen & ich weiß nicht genau was ich jetzt machen soll. ich bin ziemlich verunsichert da ich die Eltern eigentlich gar nicht kenne und ich wüsste auch nicht wie viel Geld ich nehmen sollte (ich bin 15) was könnte ich dann mit dem Kind spielen. also es wird glaube ich auch abends sein was mache ich dann wenn das Kind schläft?

...zur Frage

mutter will mich schwanger rauswerfen?

hallo. ich bin 15 und ungewollt schwanger geworden. meine mutter will mich jetzt rauswerfen weil sie sagt sie will mich nicht sehen mit einem babybauch und wird mich auch nicht unterstützen. jetzt war ich schon bei einer beratungsstelle und die haben gesagt ich könnt ab dem 7. schwangerschaftsmonat in einem mutter-kind heim einziehen. aber ich bin gerade mal in der 7. woche und meine mutter will mich in 2 monaten rauswerfen. jetzt weiß ich nicht wo ich sonst hinkann? kann sie mich überhaupt einfach so rauswerfen?

...zur Frage

Babysittertermin was nun

Ich hab morgen das erste kennenlernen mit der Mutter von dem Kind das ich babysitten soll ich kenne die beiden nicht und weiß nicht wie ich bei Mutter und Kind am besten Punkten kann ??

...zur Frage

Was ist Respekt und wie kann man das gegenüber meiner Mutter zeigen, dass ich doch Respekt habe?

Hilfe, meine Mutter sagt ich habe garkein Respekt und will mich zu meinem Vater jetzt schicken, mit dem ich Kontakt abgebrochen habe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?