meine eltern sind alkoholiker

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist echt schlimm tut mir leid für euch aber du hast das Glück eine Schwester bei dir zu haben versuch mal in ruhe mit deinen Eltern zureden wenn sie nüchtern und sind und mach ihnen klar das es dich auch betrifft das deine Noten dadrunter leiden und du es nciht mehr aushältst mit ihnen und du sonst zum Jugendamt gehen willst und sonst such dir Hilfe in einer Beratungsstelle für Suchtkranke. Es ist echt schon schlimm genug das deine Eltern trinken aber das du dadrunter leidest ist schlimmer du kannst ja nichts dafür aber du kannst ihnen nicht viel helfen denn sie können nur mit dem Alkohol aufhören wenn sie es auch wollen. Sucht ist eine Krankheit. Viel Glück noch du und deine Schwester werden es schon schaffen. !! ;)

Ihr werdet leider nicht darumherumkommen, das Jugendamt einzuschalten. Evtl. könnt ihr auch mal mit eurem Hausarzt darüber sprechen.

geht zum Jugendamt, das ist der einzige Weg der deine Eltern evtl. dazu veranlasst das trinken aufzuhören wenn man ihnen die Kinder wegnimmt. Ansonsten werden die sich darum kümmen, das ihr alle irgendwo hinkommt, wo ihr normal aufwachsen könnt. Der Ruf der Jugendämter ist schlimmer als sie sind, also geht da hin....es geht um EUCH und euer <bestes und nicht um eure eltern......viel Glück

Es gibt anonyme Gruppen für Angehörige von Alkoholikern. Dort wird man Dir sicher weiter helfen können und Du lernst Leute kennen, denen es genauso geht. Schaue mal nach, ob es eine Gruppe von Anonymen Alkoholikern bei Dir in der Nähe gibt. Rufe dort ruhig an, die wollen anderen wirklich aus tiefstem Herzen helfen, und schildere Dein Problem. Man wird Dir eine Telefonnummer/Anschrift in Deiner Nähe geben. Dort wird man Dir helfen und Du bist für die völlig Namenlos! Ich wünsche Dir viel Glück.

Es ist wirklich schwierig so eine Situation ...

Aber, es kann sich -leider- echt nur was ändern, wenn du irgendwo hingehst .. es gibt noch andere Stellen neben dem Jugendamt.

Die Mutter meiner kleinen (Pflege)schwester war auch Alkoholikerin (ist jetzt auch daran verstorben) .. Sie wohnt seit fast 7 Jahren bei uns & ist jetzt 13. Sie fühlt sich auch echt sehr wohl hier & hatte auch immer Kontakt zu ihrer Mutter, Besuche etc. ...

Wenn du iwelche fragen hast oder so, kannst du mir auch gerne privat schreiben .. liebe Grüße :)

Ihr solltet mit ihnen reden, wenn sie nüchtern sind.
Mit alkoholisierten Personen zu reden hat keinen Sinn.

Wenn sie dann immernoch nicht einsehen wollen,
dass es so nicht weitergeht, dann solltet ihr
euch an Verwandte/Bekannte/Lehrer oder ggf. wenn es wirklich zu
heftig wird, ans Jugendamt wenden.

Das sollte aber der letzte Schritt sein.
Und da ich jetzt nicht gehört habe,
dass sie euch schlecht behandeln
bzw sich nicht kümmern, solltet ihr es
mit Kommunikation und Hilfe von Außen versuchen.

Du bist schon mehrmals mit der selben Frage hier ,da kommen keine besseren mehr . Nur wenn ihr noch Verwand habt denen eine Mitteilung machen. Sonst mit dem Lehrer deiner Klasse oder mit dem Rektor Sprechen.Oder weg Laufen mit der Schwester.

Steffilein 19.02.2012, 15:17

jaaau , weg laufen . auf solche kommentare kann ich echt verzichten .

0
minkerl58 19.02.2012, 20:51
@Steffilein

Wahrscheinlich schreibt sie das immer wenn ihr die Eltern etwas verbieten.Wenn sie ihr nach dem Mund reden,wird es sie nicht stören.L.G.

0

Wenn es für dich so schlimm ist.,solltest du dich ans Jugendamt wenden.

Jetzt mal ganz im Ernst manchmal frag ich mich warum es Alkohol überhaupt gibt es gibt nur Probleme, das ist nämlich bei mir auch genau so nur bin ich Einzelkind und dann ist es noch schwieriger schreib mir bitte mal auf Instagram (VERPEILT.CH) bitte bitte bitte dann können wir uns austauschen 💋danke,  ich freu mich wenn ihr schreibt..🙋🏼

Rede mal mit einer vertrauens Lehrerin es nützt.................. Nichts machen nützt leider in solchen Fällen nichts

Was möchtest Du wissen?