meine beste Freundin verlangt das ich mich nicht mit ihren *feinden* treffen darf obwohl ich die mag

8 Antworten

Ich würde an deiner Stelle deine besten Freunden dazu bringen, das sie sich wieder vertragen. Dann sind alle Glücklich. Denn es ist auch ungerecht sich für eine zu entscheiden. Du musst beide Seiten verstehen. Normalerweise sollte eine Freundin Loyal sein und sollte nicht mit den Feinden befreundet sein. Doch in deinem Fall ist es ja so das ihr alle 3 beste Freunde wart. 

Ja Sarah..die Vergangenheit zeigte mir, dass die Person, die zu einer anderen Person "entweder oder" sagt sehr schnell der Verlierer sein kann, was bedeutet, dass Du ihr erklären solltest, dass Du sie magst, Dir von ihr aber nicht vorschreiben lassen wirst, wen Du zu mögen hast, oder auch nicht, denn dazu fehlt ihr jedes Recht. Sollte sie das nicht verstehen, kannst Du ihr nicht helfen, denn eine beste Freundin dominiert einen nicht eigennützig.

das sind keine echten freunde !!! wenn sowas jemand macht ist das keine freundschaft und dir kann keiner deiner freundinnen verbieten dich mit jemanden zu unterhalten bzw. mit denen befreundet zu sein oder zu reden ! es ist deine entscheidung, lass dich nicht von ihr beeinflussen !

sag ihr, dass sie auch deine freundin ist und das muss sie akzeptieren.. kann dich ja nict für sie allein beanspruchen

ok, und soll ich es ihr sagen? den ich habe angst das ich sie dadurch verliere?

0

Rausfinden was genau die Ursache vom Streit war und dir mal beide Seiten anhören. Vielleicht kannst du die beiden ja wieder auf eine neutrale Basis bringen. Ich würd mir nichts verbieten lassen.

Was möchtest Du wissen?