meine 13 jahre alte katze hat plötzlich wasser in bauch und lunge welche lebenserwartung hat sie

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

. . . ich mußte am 30.11.2009 meinen geliebten American Cocker "Timmy" loslassen. (google mal bei "Ulan von Stereifa". Er war fast 14 Jahre alt geworden, hat jede Nahrung verweigert . . . Gib ihr ihre letzte Ruhe und quäle sie nicht länger! Es tut zwar weh, aber so kannst Du ihr beweisen, dass Du sie wirklich gern hast . . . Behalte sie in guter Erinnerung . . . ich wünsch Dir viel Kraft zu Deiner Entscheidung . . .

oh tut mir leid

0

Danke für Deine ANtwort und Dein Mitgefühl. Es tut so weh dieses Loslassen,doch noch mehr zu wissen das Sie leiden würde.Tierärztin meinte 3mon.bishalbes Jahr,dann würde ich merken wenn es so weit ist.Nochmal danke.

0
@li180951

Glaub mir, ich weiß, wie weh es tut, wenn man einen treuen Gefährten gehen lassen muß und man denkt ewig darüber nach, ob die Entscheidung richtig war, weil man so viel schöne Jahre miteinander erlebt hat . . . http://www.myvideo.de/watch/7144362/Abschiedfuerimmer

ich lade Dich als Freund ein, wenn Du magst, können wir drüber reden . . . lg

0

das können wir dir nicht benatworten nur der tierarzt

was soll man da schreiben, da musst du deinem Tierarzt vertrauen.Alles Gute für die Katze

das ist sehr schwer zu sagen.

erst mal mein mitgefühl für dich u deine arme katze.

treffe die richtige entscheidung.

Bei allem Mitgefühl was ich für Dich und deiner Katze habe, lasse sie lieber einschläfern, sie würde sich nicht quälen, denn diese Maßnahmen die ihre Lebenserwartung erhöhen würden, würden ihr keine bessere Lebensqualität bescheren. Die Wasserbildung würde auch nicht aufhören, ihr quält sie nur unnötig... 13 Jahre sind schön, wenn ihr sie gut miteinander verbracht habt, irgendwann werden auch wir, Menschen, lernen müssen loszulassen. Gruß, Nx