Mein Vater mag mich nicht! Was soll ich machen?

11 Antworten

Das ist schwierig. Mein Vater war ähnlich, für den zählte auch nur Abitur! Hat uns auch deutlcih gezeigt, dass er von uns enttäuscht ist. Heute hat er sich damit abgefunden, dass wir unser Leben führen. Manchmal hab ich sogar das Gefühl, dass er ein bißchen Stolz ist - so ganz im Geheimen ;D In deinem Freund kann er doch auch nicht das sehen, was er von dir gern hätte, der hat ja schließlich auch nicht studiert. Bewerb dich doch einfach mal bei einem Tierarzt. Wenn das dein Taumberuf ist, dann musst du es versuchen. Du ärgerst dich sonst später über die verpasste Chance. Lebe deinen Traum! Mach dich unabhängiger von deinem Vater und warte nicht auf seine Liebe - um so eher wirst du sie bekommen, weil er dann viel mehr Respekt vor dir hat - natürlich im Geheimen!

Hallo Kira, wie ich das aus deinen zeilen lesen kann sehnst du dich nach etwas anerkennung und liebe bei deinem Papa. Wenn du noch zu hause wohnst dann koch doch mal was nettes für euch oder lade ihn zum essen ein. Bei einem netten gespräch kannst du ihm dann sagen das du dir überlegt hast ein Fernabitur anzufangen und was er davon hält. Väter fühlen sich gut wenn Sie gebraucht werden. Und er braucht dich auch, zeig ihm das. Rede auch mit deinem Freund darüber, welche Meinung hat er? Lass es dir durch den Kopf gehen ob du dieses Opfer bringen willst dort zu sein oder einen neuen Schritt wagst...Du musst dir im klaren darüber werden was du für dich willst und brauchst. Kopf hoch LG

ich würde versuchen das gespräch mit ihm zu suchen...frag ihn doch ob er mal nen tag zeit hat nur für dich...das nur ihr zwei was zusammen unternehmt...klar hat dien papa dich lieb vllt kann er es nciht so zeigen wie er es gerne würde...aber den kontakt abbrechen zu lassen wäre das schlimmste...er wird ja immer dien papa bleiben egal was passiert...und wenn euh nen schicksalsschlag trifft u ihr im streit auseinader geht wirste dir ewwig vorwürfe machen nich mit ihm geredet zu haben...versuch mal das gespräch zu suchen ;) udn vllt kommt es dir auch nur so vor weil er denkt das nen mann besser für seine firma geeignet wäre :)

wünsch dir viel glück udn dnek dran: dein papa hat dich lieb :) egal was is ;)

Es gibt Menschen die an ihre Kinder zu große Anforderungen haben.Meistens resultiert das daraus,dass sie wollen,dass es ihren Kindern mal besser geht.Von der Warte her natürlich nachvollziehbar!Allerdings muß ich als Mutter/Vater irgendwann einsehen,dass unsere Kinder ein eigenes Leben haben.Man kann versuchen sie zu lenken und ohne großen Druck funktioniert das auch oft.In deinem Fall fühlst du dich von deinem Vater ungeliebt,aber ich denke nicht,dass das der springende Punkt ist.Dein Vater liebt dich bestimmt.Ich kann dir einfach nur den einen Rat geben mit ihm zu reden.Mach wenn nötig einen "Termin" mit ihm und erzähle ihm deine Ängste und Sorgen,ich kann mir nicht vorstellen,dass er sich davor verschließt.Vielleicht bringt dich ein klärendes Gespräch doch ein Stück weiter.Ich wünsch dir alles Gute!

Wenn alles bei Deinem Vater nichts hilft würde ich versuchen, die Lehre in einem anderen Betrieb zu beenden, denn so machst Du Dich nur fertig. Gibt es eigentlich keine Mutter, die evtl. mal vermitteln könnte?

Was möchtest Du wissen?