Mein Mann schenkt mir nie etwas. Warum?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du mußt mehrere Dinge unterscheiden, die du beide angesprochen hast. Das eine ist, ob er Termine einfach nur vergißt. Dann bezieh ihn doch einfach vorher mit in die Planung ein z.B. "in zwei Wochen ist ja unser Hochzeitstag, laß uns das mal planen..." Dann sagst du aber auch, daß du nie etwas geschenkt kriegst, wenn du nicht sagst, was du willst. Da mußt du dich einfach mal umgekehrt fragen, ob er denn Geschenke erwartet, wenn er sich nichts wünscht. Klar freut er sich, wenn er was kriegt, aber das heißt nicht automatisch, daß er unglücklich ist, wenn du ihm nichts schenkst. Es hängt auch ein bißchen davon ab, wie und wo man aufgewachsen ist, was man für eine Einstellung zum Beschenken hat. In manchen Gegenden ist das eher ein Brauch für Kinder. Ich denke, er weiß doch, daß du ihn liebst und er liebt dich auch und hält es halt nicht für nötig, das auch noch beweisen zu müssen und schenkt deshalb nichts. Sprich doch mal mit ihm und sag ihm einfach, daß du es auch schön fändest, wenn du merkst, daß er sich auch mal Gedanken macht, womit er dir eine kleine Freude machen könnte usw. Aber sag es ihm nicht so, daß es wie ein Vorwurf klingt. Und als letztes sprichst du von den Kosten. Klar muß es nicht immer etwas teures sein. Ich finde es ehrlich gesagt ganz vernünftig, wenn er eine Grenze von z.B. 50 Euro festlegt. Wenn du schon weißt, daß da sein Limit liegt, dann wünsch dir halt etwas, was drunter liegt. Noch eine allgemeine Sache: Man verschenkt doch nichts, nur weil man auch ein Geschenk möchte. Du hast dir was für ihn überlegt, und er freut sich darüber. Allein das sollte dir doch auch eine Freude sein. Ich kann dich natürlich auch verstehen. Aber ich bin ja auch ein Mann und weiß, daß man oftmals nicht so sensibel ist, wie das Frauen von einem erwarten. Das heißt aber nicht, daß man einem weniger wert ist, nur weil man es vielleicht nicht ständig zeigt.

Hallo, danke für deine antwort! Klar erwartet er kein geschenk. Ich glaube wenn ich ihn 3 mal täglich in den arm nehme und ihm sage dass ich ihn liebe, dazu vielleicht 1-2 mal pro woche sex und mein mann ist der glücklichste mensch der welt. Mir reicht das nicht. Kleine ( günstige) liebesbeweise wie ein gutschein für ne fussmassage von ihm, eine dvd zum gemeinsam gucken, sogar eine selbstgebastelte taschenlampe wär mir lieber als ständig tag ein tag aus das " ich liebe dich" gefasel. Ja, wegen dem vergessen, wir haben schon vor 3 wochen angefangen darüber zu reden. Und ich hatte schon den eindruck dass er sich drauf freut.

Klar geschenke macht man ohne eine gegenleistung zu erwarten. In einer beziehung in der aber einer immer schenkt ( kleidung, massagen, schokolade, selbstgebackener kuchen, einen schönen spaziergang,...) stimmt doch irgendwas nicht.

Was soll ich denn nun tun? Dass er mich nervt mit seinen nicht- geschenken weiss er. Am liebsten würd ich ihn heut den ganzen tag ignirieren und schmorren lassen. Aber das ist auch fies. Ach manchmal wär ich gern ein wenig unkomplizierter.

0

Da mache ich es mir einfacher: Ich wünsche mir nichts. Werde heute ein Geburtstagsfrühstück im allerkleinsten Kreis machen, danach geht´s ab ins Spaßbad mit Sauna - für mich heute den ganzen Tag kostenlos. Und heute abend werde ich dann geschafft aber glücklich einschlafen...

Was ich damit sagen will: Die Erwartung eines Geschenkes bringt den Partner in Zugzwang. Ich persönlich halte nichts von halbherzigen Geschenken - eine ehrliche Umarmung ist mir wichtiger. Und peinlich wird es, wenn man sich für etwas bedanken soll, was einem überhaupt nicht gefällt - nur damit die "Mühe" des Anderen belohnt wird. Wir schenken uns schon seit Jahren - soweit dies möglich ist - Zeit füreinander. Das ist viel wichtiger als jedes materielle Geschenk.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass beruflicher Stress einer Beziehung an die Substanz geht. Das ständige Achterbahnfahren im Job killt jedes Gefühl für den Partner, ohne dass der eigentliche Grund erkennbar ist. Hat Dein Mann berufliche / finanzielle Probleme, von denen er Dir nichts verrät? Versucht er, Probleme zu lösen, vor deren Konsequenzen er Dich schützen will - vielleicht doch aus Liebe zu Dir?

Manchmal muss man sein ganzes Miteinander auf 0 herunterfahren und sich ganz neu ineinander verlieben. Sich darauf besinnen, warum man den Partner damals mochte. Herausfinden, was sich verändert hat.

Wir sind umgezogen, haben dadurch einen Drachen von Vermieterin hinter uns gelassen. Unser Sohn ist 17 und muss nicht mehr jeden Tag von morgens bis abends "bespielt" werden. Wir sind nicht reich, Arbeit gibt es nur kleckerweise. Aber ich habe mich nach diesem Umzug und 15 Jahren Ehe neu und eigentlich erst richtig in meine Frau verliebt. Erst jetzt bin ich mir wirklich sicher, dass wir miteinander alt werden wollen. Und dass wir auch mit 80 noch Mist bauen werden, über den wir uns dann köstlich amüsieren - auch wenn uns der Rest der Welt für bekloppt erklärt.

Nehmt euch Zeit, redet miteinander. Oder kuschelt wortlos. Schaut euch einen sentimentalen Streifen an, bis die Tränen fließen. Öffnet eure Seelen voreinander und findet dadurch zueinander. Wenn ihr wirklich noch Liebe füreinander empfindet, dann werdet ihr das auch hinkriegen. Eine Partnerschaft sitzt man nicht aus, die lebt man.

Es geht mir ja nicht um geldgeschenke. Wenn er mir morgens die wanderschuhe vor die haustür stellt und mit mir irgendwo auf nen berg rauscht bin ich auch glücklich. Oder neben meinen teller ein gänseblümchen deponiert. Oder mir ein rosa herz auf meine tasche steckt oder was weiss ich...

0

Vielleicht hilft es für ihn, wenn du ernsthaft mit ihm darüber redest, und zwar nicht, dass es dich stört oder nervt, sondern dass es dich traurig macht und du deswegen solche Gedanken kriegst und nichts dagegen tun kannst, dass du das denkst (wegen dem -kein Interesse an mir-...), dass das halt automatisch kommt... Manchmal merken Männer so was überhaupt nicht, was es auslöst bei der anderen Person, wenn sie bestimmte Dinge tun oder nicht tun und die müssen das dann erstmal lernen oder sich es an- oder abgewöhnen. Du kannst ihn das auch als Gefallen bitten oder so, sag ihm, dass dir das fehlt und traurig macht. Versuch dein Glück.

Tach ...

Ich mach's mal kurz.

War dein Mann schon immer so oder erst in letzter Zeit?

Wenn er denn immer schon so war, dann ist er halt so. Wir sind alle Individuen. Jeder hat seine Ecken, Kanten, Rundungen und was weiß ich noch was. Der eine Mann zeigt seine Zuneigung durch Geschenke, der andere durch andere Gesten, die im Alltag manchmal gerne untergehen, widerum ein anderer zeigt es gar nicht.

Die Geschenke, die du erwartest, sind in den wenigsten Fällen Männerdomäne. Wir können uns sowas nicht ausdenken :-). Ausnahmen bestätigen aber die Regel.

Festzumachen, ob man geliebt wird, anhand von Geschenken, finde ich persönlich sehr materialistisch und ziemlich traurig. Im Übrigen kann auch ein Geschenk sein, wenn der Beschenkte das Geschenk mit Wohlwollen annimmt (siehe Massage).

Das Allerwichtigste für mich ist, dass man für einander da ist. Egal ob im Guten oder im Schlechten ...

In meinen Augen machst du dich grad selber verrückt, da dein Mann nicht einem ungeschriebenen Standard (Geschenke = Liebe) entspricht, den viele Frauen leider von uns erwarten. Man sollte jeden so nehmen, wie er ist, und nicht so viel an Dingen rumbasteln, die nicht so waren wie gewünscht, als man sich in denjenigen verliebt hat.

Macht es untereinander aus, ob ihr was schenkt oder nicht. So eine einseitige Geschichte ist für dich natürlich enttäuschend. Mal sehen wie es ihm beim nächsten mal geht, wenn auch er nix bekommt. lg angelo

der ganze jahrestagsmist (sorry) ist mehr ein ding für frauen, als für männer. uns solltet ihr auch sagen, worüber ihr euch mal freuen würdet. klar könnte er mal ein paar blümchen springen lassen oder dir selbst mal etwas hübsches besorgen, aber dafür sind viele einfach zu unkreativ und denken oft gar nicht so weit. bringen sie dir eine arbeitserleichterung, sprich maschine für den haushalt (männer denken meist eher praktisch) mit, ist es ja garantiert auch verkehrt, weil frau dann denkt, dass sie nur zum arbeiten da wäre. rede mit ihm über deine bedürfnisse und wünsche, damit er es weiß. ;)

Also jahresmist dann einfach sein lassen? Das wär das einfachste. Ich hab auch ehrlich gesagt die lust verloren ihm eine freude zu machen.

Danke fürs augen öffnen!

0
@Noreaa

ganz ehrlich.....die meisten männer vergessen sowas, aber nicht absichtlich, sondern weil sie andere für sie wichtigere dinge im kopf haben. oft geben frauen deswegen schon mal "tips", ....du schatz....nächste woche am hochzeitstag.....sollen wir dann mal essen gehen.......oder.....was würdest du da gerne essen??? sowas in der art. ;) bei manchen dingen, wenn ihr sie so liebt, solltet ihr die männer eben einfach daran erinnern. nicht gerade an dem bestimmten tag mit den worten.....mensch, haste es schon wieder vergessen? ;))) eventuell ein paar tage vorher auch mal ein paar wünsche versteckt äußern....z.b. die schuhe, die die frau dort trägt, sehen toll aus, sowas gefällt mir auch.....oder was auch immer dein interesse weckt. am besten immer mal sowas zwischendurch äußern, damit er sich für etwas entscheiden kann und denkt, es wäre auf seiunem mist gewachsen. ;)

0

Ich überlege gerade so, wie wichtig eigentlich Geschenke und Jubiläen sind. Es gibt Leute, die können so etwas gut und andere, die nicht die Typen dafür sind. Bei denen muss die Frau sich ein Geschenk aussuchen, wenn sie eines haben will. Ich muss sagen, so schlimm finde ich das nicht. Ich freue mich natürlich immer über ein nettes Präsent, kann aber auch gut damit leben, mir selber etwas hübsches zu kaufen. Wenn Dein Mann Dir zu bestimmten Anlässen etwas schenken würde, und zwar so, wie Du es gerne möchtest, wäre dann alles gut? Ist auch alles übrige gut? Geht es nicht eher darum, wie er überhaupt zu Dir steht? Es kommt mir so vor, als ob Du alles machst und er sich einfach ausruht. Vielleicht wären ein paar konkrete Ansagen von Dir angebracht. Sage ihm, was Du Dir wünschst. Wenn Du eine Massage möchtest, dann muss die doch nicht am Jahrestag sein. Wenn Du mal müde bist und das Wetter mies, dann bitte ihn, mit dem Hund zu gehen. Wie das schon klingt - Gutschein für 5 Mal Gassi gehen. Warum 5? Warum nicht immer, wenn Du es brauchst? Du machst Dich klein, so kommt es für mich durch und wartest bis er mal etwas Nettes macht. Das Nette wäre dann ein Beweis dafür, dass er Dich liebt. Wenn Du das aber tatsächlich als Beweis brauchst, dann ist etwas nicht in Ordnung. Dies zu klären wäre auf jeden Fall sinnvoll.

Alles Gute für Dich.

:/ Finde so was nicht gut, man sollte seinem Partner bzw. Menschen, die man mag, manchmal einfach eine Freude bereiten (und ja, ich weiß, das klingt jetzt kitschig), sozusagen als Danke, dass sie existieren.

Ich denke Mal, dass er das Interesse an dir verloren hat oder einfach nur faul ist. Ansonsten würde ich Derbin1 zustimmen.

He vielen dank für deine lieben worte. Ich denk auch so, hab ihn ja sehr lieb nach 12 jahren immer mehr und das zeig ich ihm auch gerne. Aber von ihm kommen die liebesbeweise nur als wörter aus dem mund. Das ist schön aber manchmal echt zu wenig.

0
@Noreaa

Gerne. :) Ja, sag es ihm noch einmal, finde es irgendwie komisch, dass er so reagiert hat. Vielleicht bist du ihm ja selbstverständlich geworden? Oder du machst dich nicht rar genug.

0

Ich würde einfach mal mit Ihm reden und wenn er versucht sich rauszureden einfach nachhaken.

Finde das übrigens das allerletzte was dein Mann dort mit dir macht

0

Hallo Noreaa, Du erwartest zuviel. Männer sind anders gestrickt und legen auf diese Dinge wenig bis keinen Wert. Männer kommen nach Hause, checken das Wohnzimmer, Frau da, passt. Er liebt dich trotzdem, nur auf seine Weise. Liebe Grüße, Peter

  1. Kann sein das er Geldprobleme hat?

  2. Er hat eine Andere?

  3. Er hat kein Interesse mehr an dir?

  4. Etwas Anderes erregt seine Aufmersamkeit mehr und fordert ihn(Job, Geschehnisse....)

Wir müssen sparen. Klar wer muss das nicht. Aber ein geschenk muss nicht viel kosten. Er könnt ja: einen kuchen backen, ein gedicht erfinden, ein schönes foto einrahmen, mir ein gutes buch schenken, mir einen gutschein für 5mal bei scheisswetter mit dem hund gassi gehen oder so was schenken. Kostet ja fast nichts. Dass er eine andere hat glaub ich nicht. Dass ich nicht wichtig für ihn bin glaub ich dagegen schon.

Danke

0

Habt Ihr Kinder, oder 1 Kind? Haustiere ?

Kinder und Haustiere

0

Was möchtest Du wissen?