Mein Mann ist dauergrantig, was soll ich machen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gar nicht so weitergehen!
Meldet Euch zur Theraphie an,
wenn Du denkst,
es soll weitergehen!


Ansonsten setze Ihm klare Regeln (Grenzen)!


Wer gibt Ihm das Recht,
Dich kaputtzumachen!

was die ehe angeht habe ich (noch) keine ahnung. aber es hört sich schon heftig an, was du schreibst. erinnert mich zu 90prozent an meinen ex.

du hast folgende möglichkeiten: rede mit ihm oder geht zur eheberatung, vielleicht ist da noch was zu retten. wenn nicht, tu dir und deinen kindern einen gefallen und trenne dich von ihm. ihr leidet alle unter der momentanen situation, die schon eine ganze weile anzuhalten scheint.

ich wünsche dir und deiner familie alles erdenklich gute.

Nach 15 Jahren zeigte auch mein Mann solche Symtome, alles war falsch. Die Kinder haben nicht´s mehr richtig gemacht und ich sowieso nicht. Er konnte alles besser, ich habe immer alles falsch gemacht. hab erst gedacht lass ihn in Ruhe, vielleicht braucht er das mal. hat sich dann aber raus gestellt er hatte eine andere. Glaube mir, ich habe das als letztes angenommen. Aber als ich dahinter kam, wusste ich warum er so war. Er wollte seine AFFAIRE damit recht fertigen, indem er bei seiner Familie die Fehler suchte. Darum eine solche Veränderung hat wirklich immer einen Grund, versuche mit ihm zu reden, wenn es nicht geht, geh Du.

Alles schlimm, aber letztlich nur noch zweitrangig im Bezug auf einen kleinen Satz, den Du geschrieben hast - der ist gegen Dich handgreiflich geworden, sofort raus mit dem.

Jedoch muss das flott gehen, Du must quasi draußen sein bevor der merkt dass Du weg bis, denn dann, habe ich die Befürchtung, dreht der hohl.

Und völlig egal, was der sagt (ich werde nie wieder.... das war ein Ausrutscher....), einmal Gewalt, immer Gewalt.

nimm ihm den sprit weg, dann kommt er wieder runter.

Was möchtest Du wissen?