Mein Kaninchen frisst gerne Kürbiskerne. Darf er das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

dürfen tut er schon ,aber da die sehr sehr fetthaltig sind nur 1-3 am tag !

HaeschenKlein 04.11.2010, 16:44

dankesher für den stern =D

0

Kürbiskerne dürfen wie andere Kerne z.B. Sonnenblumenkerne in kleinen Mengen gefressen werden. Wegen des hohen Fettgehaltes sollten sie nicht zu viel davon kriegen. Aber wenn dein Kaninchen(ich gehe davon aus dass du ein Kaninchen hast und keinen Hasen)genug Bewegung bekommt, dann verfettet es auch nicht so schnell.Sollte es aber traurigerweise in einem Käfig sitzen, dann wird es von vielen Kernen dick und die inneren Organe verfetten auch. Gruß

Klar darfst du sie ihm geben. Allerding nicht zu viele weil sie sehr Fetthaltig sind und das dann nicht so gesund ist höchstens 1-2 am Tag.

Somia 03.11.2010, 20:35

Es heißt zwar das Körner und so nicht besonders gut sind, aber ein paar werden schon keinen Schaden anrichten!!!

0

Ja, die sind teilweise sogar im Futter. Meine mögen die allerdings nicht.

Dafür hat sich mein Kaninchen an die Kastanien gemacht...

Lass das Tier essen was es will. Wenn der Hase etwas nicht vertragen kann, oder er es gar nicht mag, dann isst er es auh nicjt.

kleinerStern63 04.11.2010, 08:02

Deshalb ist das Kaninchen einer Bekannten wohl auch an einer Vergiftung gestorben, nachdem es Efeu gefressen hat? Also so pauschal kannst du das nicht sagen denn nicht alle merken was gut und nicht gut für sie ist. Getreide und Brot sind ja auch total schädlich und trotzdem fressen sie es weil es ihnen schmeckt.

0

Was möchtest Du wissen?