Mein Freund möchte es auch mal anal probieren und das schon seit Jahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich denke, das Beispiel, das du hier aufführst, ist nur ein Teil von mehr.
Ich glaube, dass du öfter glaubst, nicht ausreichend genug zu sein bzw. Bedenken dabei hast, dem Leben deinen eigenen Stempel aufzudrücken.
Damit stehst du sicherlich immer wieder unter Druck und lässt dich zu Handlungen verleiten, die dir eigentlich gegen den Strich gehen.

Aber was kommt schon dabei raus, ist Angst die Motivation zu einer Handlung? Ist man damit meist erfolgreich? Überprüfe das doch mal anhand vergangener Erlebnisse!

Immer wieder ist es wohl so, dass, will man sich selbst treu sein, man es dem Partner oder auch anderen nicht recht machen kann.
Selbst ist es einem schon mal unangenehm, wenn andere einen ändern oder vom Gegenteil überzeugen wollen. Genauso wenig sollte man dies also selbst bei anderen versuchen.

Ich denke, du solltest dich entscheiden darüber, ob du es nun dir oder ihm recht machen willst.
Ich fände es gut für dich, wenn du dir treu bleiben wolltest, sonst können es ja andere auch nicht dir gegenüber sein.   ;-)

Du willst es nicht und gut.
Ich denke, du liegst damit schon richtig. Hast aber zu viele Bedenken damit, zu dir selbst zu stehen, weil sich dann ja andere von dir abwenden könnten.
Aber das liegt natürlich in der Entscheidung der Anderen und deinem Partner.

Klar gibt es die Möglichkeit, dass sein Drang dazu so groß ist, dass er sich das irgendwann mal von wo anders holt.
Das ist sicherlich auch sehr schmerzhaft dann.
Aber das sollte dich nicht davon abhalten, zu dir selbst zu stehen, denn das schmerzt noch viel mehr.
Eure Beziehung kann daran zerbrechen oder an etwas anderem. Kann so oder so sein.

Das Leben heutzutage ist sehr komplex und überladen mit vermeintlichen glückbringenden Möglichkeiten. Aber nicht alles muss man haben, um glücklich und zufrieden zu sein.
Meist ist weniger mehr.
Aber wer liebt, also generell und vielleicht vor allem sich selbst, der kann ganz bestimmt zufrieden und glücklich sein.

Damit er es künftig nicht mehr versucht, du nicht mehr in diese unangenehme Situation und Bedrängnis kommst, solltest du vielleicht Butter bei die Fische tun, und zwar deutlich genug, deine Angst dahingehend überwinden und klar stellen, dass du es nicht magst und auch nicht tun wirst.

Oft ist es wohl im Leben so, dass der Willensstärkere gewinnt. Vielleicht, weil es so sein soll, dass die Stärkeren weiterkommen.  ;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuleMax898
16.06.2016, 09:35

Danke für die tolle Antwort. Aber jetzt mal ne andere Frage warum will er das ? Ist das durch pornos oder eieinfach nur weil er was anderes ausprobieren will und ein Mann ist? Ich als Frau finde es wie gesagt totaltotal unestetisch

1

Du könntest zu ihm sagen, dass ihr es probiert und wenn es weh tut oder dir nicht gefällt, dann hört ihr natürlich direkt auf und das Thema ist durch. Evtl. macht ihr noch einen zweiten Versuch, aber wenn es dir da auch nicht besser gefällt (oder wieder weh tut), dann ist das Thema (endgültig) abgeschlossen.

So machst du einen Schritt in seine Richtung, hast aber auch direkt geklärt was ist, wenn es dir nicht gefällt.

Wenn ihr es versucht, dann geht ganz langsam vor. Nicht zu schnell und mit sehr viel Gleitgel. Er muss nicht beim ersten Versuch direkt eindringen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nicht willst, dann lass dich nicht darauf ein. Basta.
Ich verstehe es, wenn er mal danach gefragt oder mit dir darüber geredet hat, aber dass er dich dazu drängt geht mal gar nicht klar.
Du solltest nur das tun, wozu du allein bereit bist, weil du es willst, und nicht, weil dein Freund es will und du ihn nicht verlieren. Das ist der falsche Ansatz.
Sollte sich dein Freund von dir trennen, nur weil du nicht bereit bist, Analsex mit ihm auszuprobieren, dann hast du meiner Meinung nach ehrlich gesagt nichts verloren. Möchtest du denn wirklich so jemanden in deinem Leben haben? Jeden Tag eine Lüge leben? Denn genau das wäre es, wenn er nur wegen dem Sex mit dir zusammen bleibt. Das wäre keine Liebe. Zumindest nicht in dem Maß, in dem du sie verdient hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuleMax898
16.06.2016, 09:21

Er drängt mich nicht. Er fragt mich und hält ihn schon an meinen po. Dann sage ich nein ich möchte das nicht und er akzeptiert es. Ich weiß aber das er es gerne machen will, keine Ahnung warum. Ich würde es gerne einmal probieren aber wie gesagt ich habe Angst WG den schmerzen und anders rum finde ich es irgendwie unestetisch. Ich muss dann immer an die Frauen im porno denken lol

0
Kommentar von JiveFive
16.06.2016, 09:34

Also ich durfte schon 3 frauen ins anale liebespiel einführen. Jede von ihnen hatte am anfang angst vor schmerzen geschweige denn das sie es als unhygienisch empfanden. Fakt ist das heute alle 3 tierisch auf analsex abfahren.
Wichtig ist bei unerfahrenheit, das man sich zuerst darüber informiert, hygiene, wie man den anfang macht usw.
Wenn man die basics verstanden hat und das dann mit einem liebenden partner, wo das vertrauen auch stimmt, versucht, sollte es eig eine gute erfahrung werden. Ob es dir dann gefällt oder nicht.
Desweiteren zeigt meine erfahrung, das es sich wie beim ersten mal verhält. Das erste mal ist nicht so pricklend, abr die weiteren male immer mehr.
Eben sehr wichtig ist, einen einfühlsamen und verständnissvollen partner, nicht überhasten lasst euch zeit und immer gut kommunizieren wie du empfindest.

Wünsche viel spass
Beste grüsse JF

1

Mache nur das, worauf auch DU Lust hast!

So wie Du Verständnis für Deinen Freund mitbringst, was lobenswert ist, sollte auch Dein Freund Verständnis für Dich haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du es einfach mal versuchen. Kannst ja mit ihm ausmachen das er es erstmal langsam angehen lässt und wenn es dir weh tut dann damit aufhört

Ich denke wenn er merkt das es dir dabei nicht gut geht wird er dich damit auch nicht weiter bedrängen.

Außerdem gibt es ja auch 1000 andere tolle Dinge die man im Bett machen kann😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn er sich mit dir langweilt, nur weil du ihn Anal nicht ran lässt ist es ne Pfeife sorry. Dann würde ich mir lieber einen anderen suchen.

Sagen wir es mal so.... Wenn du jetzt schon mit so einer Angst da rangehst dann wird es nix. Beim Analverkeht musst du total entspannt sein und dich gehen lassen (und nichtmal dann klappt es oftmals). Manche können es garnicht egal wie sehr sie es wollen.

Ich als Mann muss sagen dass ich es schon getan habe, es mir aber nicht unbedingt taugt. Klar will man es mal probieren, aber du spürst dass er da nicht rein gehört.

Wenn du dich dagegen streubst, wieso versucht er es dann immer wieder beim Sex.

Hat er schonmal versucht während dem Sex erstmal den Finger einzuführen, oder geht er komplett aufs ganze?

Ansonsten, mach nie etwas was du nicht willst. Beim Sex geht es um beide, nicht nur um ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuleMax898
16.06.2016, 09:24

Also um das nochmal klar zu stellen. Er drängt mich nicht dazu. Er versucht es weiss aber auch das ich eh nein und lässt es, er versucht es ja auch nicht immer. Ich denke er will einfach mal was neues ausprobieren und ich würde ihn gerne entgegenkommen. Mit dem Finger ist es kein Problem. Aber das ist ja auch ein anderer Durchmesser ;)

0

Hm, also versuch macht klug sag ich mal ..du könntest es ja mal ausprobieren, denn erst dann weißt du ob es dir gefällt oder nicht. Und wenn nicht, es gibt einiges womit man das Sexualleben schmücken kann, damit es nicht langweilig wird ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirst Du ihm denn nun Deine Zustimmung geben , wenn es Dir im Internet  schön geredet wird ?

Gibt es eigentlich keine Intimsphäre mehr ?  :((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuleMax898
16.06.2016, 09:26

Ich Ruf ihn jetzt an, er ist arbeiten und ja wir versuchen es direkt anal. Zufrieden? Willst di zu gucken?

0
Kommentar von meinerede
16.06.2016, 09:47

@ frischling: Die Anonymität frißt jeglichen Anstand, Moral, Ethik auf, wie man sieht!

1

So weh wie man denkt tut es gar nicht :) Wenn du es willst, einfach entspannt und langsam sein. Möchtest du es nicht, einfach lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jule,

Analverkehr muss nicht weh tun, sondern kann extrem schön sein!

Dazu müsstest DU aber bereit sein und auch gut vorbereitet.

Wichtig ist die gründliche Reinigung.

Dann natürlich Gleitgel und ein sehr entspanntes Vordehnen.

Ich würde Dir empfehlen, eine Stellung zu wählen in der DU das Tempo und den Grad des Eindringens bestimmst.

UND BITTE!

Alles mit Gefühl und viel Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andele321
16.06.2016, 09:11

Genau!

Zeig mir eine einzige Frau, die das aus eigenem Vergnügen macht.

Außerdem ist das eine überbewertete Männerphantasie.

2
Kommentar von JuleMax898
16.06.2016, 09:13

Habe schon mal von analstöpsel gehört. Hilft so was vielleicht oder was anderes um es ersteinmal ein wenig auszudehnen? 

0

Was möchtest Du wissen?