Mein Ehemann hatte 3 Monate lang eine Affäre mit einer Arbeitskollegin. Wer hat ähnliches erlebt?

10 Antworten

Aus eigener Erfahrung (nicht wegen einer Affäre, aber anderer Probleme getrennt) empfehle ich Dir dringend, einen Mediator oder Paartherapeuten aufzusuchen. So vergrößert ihr Eure Chanchen deutlich, wiederzusammen glücklich zu werden. Alles Gute!

Hört sich für mich ein bischen nach Midlife-Zeugs an. Hab ich noch Chancen bei anderen? usw. Sein Weg - so wie ich Dich verstanden habe - ging stets bergauf. Deiner stagnierte. Was hast Du für Dich getan in der ganzen Zeit? Nur die Familie umsorgt? Das Haus und Kind gehütet bzw. behütet? Du solltest Dich fragen, warum Dein Mann das getan hat. Wenn ihr euch entfremdet habt, ist es einerseits kein wunder. Wurde es zudem langweilig, ist es eindeutig. Wenn Du ihn noch liebst, gib ihm eine Chance. Denn ich bin der Meinung, das meist die schönen Erlebnisse, die man gemeinsam hatte, zu sehr in den Hintergrund geraten. Ausserdem... zu jeder Auseinandersetzung gehören immer zwei. Also was hat ihn dazu veranlasst. Führt ein klärendes Gespräch. Die Vertrautheit kann wiederkommen, wenn es auch dauert. Sofern es Dir etwas Wert ist. :-)

Die Hauptsache ist... Du gönnst Dir auch mal was. Mach Dich schick.. geh mal mit Freunden aus. Tu einfach was für Dich und das, was Dich interessiert. Sein Interesse wird wiederkommen :-)

Ich könnte mir im Moment nicht vorstellen, ihm wieder vertrauen zu können, wenn ich in deiner Situation wär. Aber in der Liebe ist das so eine Sache...Wenn du denkst, dass du drüberstehst und die kleine Schl... deines Mannes wirklich nur ein Abenteuer war, wenn du glaubst, dass du es ihm nicht den Rest deines (und seines) Lebens lang vorwerfen wirst, wenn du denkst, dass es dich in absehbarer Zeit nicht mehr innerlich auffressen wird, wenn du dich wieder daran erinnerst...Ja, dann gib ihm und dir noch eine Chance. Aber wie immer gilt: Ein bisschen zappeln lassen hat noch keinem Kerl geschadet. Wirst ja beobachten können, wie wichtig du euer Kind ihm seid...Liebe Grüße und viel Kraft wünscht die Maya

"Affäre" trotz Beziehung und nun auch noch verliebt in ihn....

also ich versuche es kurz zu machen: Ich bin seit 4 Jahren in einer Beziehung. Leider ist unsere Sexleben mittlerweile total eingeschlafen. ich habe schon oft mit meinem freund darüber geredet und er meinte liegt nicht an mir, er hat den kopf nicht frei wegen seiner arbeit usw... und leider hat sich auch nach vielem reden nichts geändert. und nun habe ich seit ca. 1 jahr jemand kennengelernt (arbeitskollege). am anfang war es wirklich nur freundschaft. nun ist es mehr. wir haben bis jetzt nicht miteinander geschlafen, aber es war schon oft kurz davor. und ich muss gestehen, ich will es auch. ich fühle mich so dermaßen zu ihm hingezogen, das ich nur an ihn denken kann. ich habe ihm auch schon oft gesagt, das ich mein altes leben für ihn zurück lassen würde, um mir ihm neu anzufangen. leider gibt er mir nie klare antworten, deshalb vermute ich einfach, dass es für ihn nur eine lockere sache ist. und so schlimm das schon ist, es tut mir weh. ich bin eindeutig in ihn verliebt und schaffe es einfach nicht ihm aus meinem leben zu schmeißen. und dann ist da noch mein freund. wir haben uns soviel aufgebaut und er ist auch immer so gut zu mir... ich bin so verwirrt und weiß einfach nicht was richtig und falsch ist. hat jemand schonmal eine ähnliche situation durchgemacht und kann mir seine erfahrung mitteilen bzw einen rat geben?

...zur Frage

Freund hat sich in Arbeitskollegin verliebt - Wie verhalten?

Hallo,

vor einigen Tagen habe ich von meinem Freund erfahren, dass er sich in seine Arbeitskollegin verliebt hat. Das ist für mich sehr schlimm und nimmt mich auch ziemlich mit. Er hat es mir nicht von sich aus erzählt, sondern ich musste ihn erst lange ausfragen, bis er es mir gesagt hat.

In letzter Zeit unternimmt er sehr viel mit seiner Arbeitskollegin. Sie treffen sich jedes Wochenende. Sie verstehen sichauch sehr gut, kochen zusammen, haben ein gemeinsames Hobby. Eigentlich machen sie all diejenigen Dinge zusammen, die auch ich und mein Freund gerne zusammen machen. Da wir eine Fernbeziehung führen und uns höchstens einmal im Monat sehen, ist das jedoch bei uns nicht so oft möglich. Zuerst dachte ich noch, dass es sich um eine gute Freundschaft handelt und habe versucht meine Eifersucht zurückzuhalten und mich nicht einzumischen. Dann hat er jedoch erzählt, dass er die Arbeitskollegin mit zu seiner Familie genommen hat. Das hat mich erstmal schockiert, weil es ja schon ein Schritt weiter ist, jemandem seiner Familie vorzustellen und dieser "Platz" war sonst immer für mich "reserviert".

Hinzu kommen viele Kleinigkeit, die mir in letzter Zeit aufgefallen sind: er hatte keine Lust mehr mit mir in den Urlaub zu fahren, hat sich wenig Zeit für mich frei genommen, hat generell weniger Interesse gezeigt.

Dann kam es vor einigen Tagen zur Aussprache und er hat mir auf mein Drängen hin gestanden, dass er sich in die Arbeitskollegin verliebt hat. Er hat aber auch gesagt, dass er weiterhin mit mir zusammen sein will und dass er mich immer noch liebt. Zwischen ihm und der Arbeitskollegin ist nichts gelaufen und sie weiß auch, dass er eine Freundin hat. Er hat ihr auch nicht gesagt, dass er sich verliebt hat.

Für mich ist er ein wichtiger Bestandteil meines Lebens, wir harmonieren einfach so gut in vielen Lebensbereichen, haben die gleiche Einstellung zu vielen Dingen, ich freue mich immer so auf ihn und wir verstehen uns so gut. Wir sind schon fünf Jahre zusammnen, haben so viele schöne Erinnerungen erlebt. Ich möchte das nicht aufgeben. Aber ich kann es gleichzeitig nicht ertragen, dass er in eine andere Frau verliebt ist und so viel Zeit mit ihr verbringt. Irgendwie ist dadurch alles kaputt gegangen.

Wie soll ich mich verhalten? Im Moment gehe ich eher auf Abstand. Aber das ist so schwer. Besteht die Möglichkeit, dass er das Interesse an ihr verliert? Wie soll es denn weitergehen, wenn er tagtäglich diese Arbeitskollegin sieht und gleichzeitig mit mir zusammen ist? Woher weiß ich, ob er nicht nur aus Gewohnheit mit mir zusammen ist, weil wir eben so gut von der Lebenseinstellung harmonieren. Hält er mich nur hin und wartet ab? Ich kann ihm den Kontakt zu ihr doch auch nicht verbieten. Ich bin einfach so traurig darüber und wünsche mir so sehr, dass es wieder wird wie früher. Aber das wird es nie mehr sein, oder?

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Mein Freund fliegt mit seinen Jungs nach Lloret,null Vertrauen,was tun?

Hallo zusammen, mein Freund fliegt wieder einmal zusammen mit seinen Jungs in den Urlaub.

Ich bin 21 Jahre alt, das zwischen mir und meinem Freund geht schon etwa seit 5 Jahren. Oft hat er mein Vertrauen schon missbraucht und mich daher ziemlich misstrauisch gemacht. Ich habe ihm gegenüber überhaupt kein Vertrauen mehr. Ja ich weiss, ohne Vertrauen macht eine Beziehung keinen Sinn,dass will ich aber nicht hören.

Ich brauche nur einen Rat wie ich damit umgehen soll??

Ich bin eine Frau die ihrem Mann nichts verbietet. Mehrmals hat mein Freund gefragt ob er fliegen darf, ob es mir was ausmacht. Ich sagte ihm nur dass er weiss dass es mir nicht passt aber er soll tun was er möchte, ich stehe ihm niemals im Weg.

Ich freue mich über eure Antworten.

LG

...zur Frage

Spüre keine Verbundenheit mehr zu Freund?

Hallo Leute.. wie schon gesagt spüre ich seit ner Woche keine Verbundenheit mehr zu ihm, will seine Nähe nicht mehr wirklich und das macht mich so traurig. Ich fühl mich auch etwas eingeengt aber was kann das nur sein? Ist das eine Phase oder geht das wieder weg? Sind fast ein Jahr zusammen. Im tiefen inneren weiß ich das ich ihn noch liebe. Sollte ich ihm das sagen, wird es dann vielleicht besser? Nehme auch die Pille, kann es daher kommen? Wegen Stimmungsschwankungen und so.. glaube auch etwas an Depressionen zu leiden weil ich durchgängig seit ner Woche einfach nur müde und lustlos bin. Ich möchte ihn nicht verlieren. Hilfe? LG :(

...zur Frage

Ich kann meinem freund nicht vertrauen. Was tun?

Hallo leute . Ich weiss vertrauen ist eines der wichtigsten dinge in einer beziehung aber ich schaffe es einfach nicht ihm mein vertrauen zu schenken .er hat nichts getan was mein misstrauen geweckt hat , ich war vorher schon so ... Und das ist mein problem . Ich habe in den letzten jahren so viel mitbekommen und soviel erlebt und habe mir jetzt eine meinung gebildet : maenner sind schweine ( nicht boese gemeint ). Aber sobald eine beziehung einem mann zu langweilig wird schaut er sich nach anderen um . Ich war einmal in einem sogennanten se*chat . Und was ich da erlebt habe .. Mich traf das wirklich hart . Jeder 2te mann suchte da einen seitensprung ! Ich fragte eine paar maenner warum sie das machen und sie sagten nur : ja ich suche abenteuer aber ich liebe sie ja und die findet das nicht raus. Und seitdem kann ich einfach keinem mehr vertrauen woher soll ich wissen das mein freund das auch nicht macht . Ich will nicht auch so ein naives dummchen sein. Und ich will ganz klar nicht noch einmal betrogen werden . Man kann sich in einer beziehung nie sicher sein aber ich bin so ein mensch der das alles kontrollieren muss . Was soll ich nur machen ? Ich will nicht auch betrogen werden. Schon klar jetzt kommt : nicht jeder ist so . Aber meinrr meinung nachschon. 85% suchten da einen seiten sprung. ! Freu mich auf antworten ! LG

...zur Frage

Anzeichen, dass ein Mann Gefühle für eine Frau unterdrückt - hat jemand sowas schon erlebt?

Hallo zusammen!

Mich würde mal interessieren, wie sich Männer verhalten, wenn sie einer Versuchung ( in dem Fall eine Frau) widerstehen wollen bzw. ihre Verliebtheit verstecken oder verdrängen wollen? Gibts da irgendwelche Anzeichen?

Vielleicht hat jemand so was auch schon erlebt???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?