Matter Nagellack, Klarlack (Hilfe, bin ein Mann und hab keine Ahnung!)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt von P2 einen Nagellack, der heißt "Ultra strong Nail! Hardener". DAs ist zwar ein Lack, der zum Härten der Nägel gedacht ist, aber der ist völlig unsichtbar auf den Nägeln. Wofür brauchst du den denn? Willst du ihn über normalem Lack tragen oder einfach nur so?

Hallo, nein ich möchte eigentlich nur einen Lack auftragen, den man möglichst wenig sieht. Diese Matt finisher sind doof, die machen mir immer den Klarlack hin, hab schon ein paar versucht.

0
@Peuty

Aber wieso trägst du denn überhaupt Klarlack unter dem Matten Lack? Ich kann dir wirklich den Nail Hardener empfehlen. Aber ichw eiß nicht, was das für einen Sinn hat, mit deinen Nagellacken :D Erklär mir das mal, warum du Lack tragen willst, den man nicht sieht?

0
@Mira176

ein Lack trägt zu gepflegten Nägeln bei. Es kommt aber nicht immer gut an, wenn man als Mann Nagellack drauf hat. Da wird man gleich in eine Kiste geschoben. Bis jetzt war ich ja mit dem essence grow.activator ganz zufrieden, aber es kommt halt immer wieder zu blöden Sprüchen.

0
@Mira176

Danke, der nächste DM ist mir jetzt aber zu weit weg, da fahr ich 25 min. Wo anders gibt es den nicht ? Schlecker evtl. ??

0
@Peuty

Den gibt es in Deutschland nur bei dm, ich glaube p2 ist deren Eigenmarke =/ Die gibt esglaub ich auch bei Budni, das gibt es glaub ich nur in Norddeutschland, ich weiß ja nicht, wo du wohnst.

0
@Mira176

Süddeutschland ! Mist.

0
@Peuty

bekomme ich den online wo her?

0

wo bekomme ich den her ?

0
@Peuty

Den gibt's bei dm. Der wird aber nur matt, wenn du den direkt auf den nagel aufträgst, ohne irgendeinen anderen Lack drunter.

0

Ich trage als Mann auch normalen Überlack, der glänzend ist und manchmal auch French. Es wird viel Bohei um diese Thematik gemacht und auf einer Schweizer Seite las ich in einem Artikel von 2015 gar, dass Männer befürchten, "dass lackierte Nägel ihre maskuline Ausstrahlung untergraben". Darüber kann ich nur müde lächeln, denn entweder verstehe ich mich von Geburt her als Mann oder eben nicht - dann können ein paar glänzende (lächerliche) Nägel daran wohl kaum etwas ändern. Es sei denn, dass ich an soetwas glaube, dann habe ich freilich schlechte Karten. Ich mag es Grenzen zu überschreiten und mich auch in Skinny Jeans und Wedges oder super spitzen Cow"girl"stiefeln zu zeigen. Die Leute lächeln erst komisch bis verstolen und wenn sie merken, dass ich ganz normal rüberkomme und mein Outfit für mich eine Selbstverständlichkeit ist, die ich mit dem nötigen Rückrat und Selbstbewußtsein tragen (wer will sich anmaßen, mir zu sagen, was ICH zu tragen habe - allein Gott würde mir ja schon keine Vorschriften machen, und dann müsste derjenige sich ja über Gott stellen). Es ist mein Geburtsrecht so zu leben, wie ich möchte. Die Fessel, mich von diesen überkommenen und engstirnigen Pseudonormen zu befreien, liegt aber allein bei mir.

Ganz sicher mag es viele Männer geben, denen der Mut fehlt dazu zu stehen und Angst haben vor den "Folgen" sich zu emanzipieren, so wie die Frauen es ständig tun, mit Boyfriendlook, Hose und Anzug, - kein Accessoire kann der Frau schließlich männlich genug sein, in dem sie jedoch stets von der Gesellschaft respektiert werden wird, dessen kann sie sich sicher sein, denn ihr Ass ist ja, dass jede Einschränkung da Diskriminierend wäre. Nur für Männer soll das nicht gelten. Da sind meines Erachtens genau die Frauen, die alle Rechte für sich beanspruchen, diejenigen, die am lautesten schreien, Männer würden ihnen was "wegnehmen" oder es würde nicht passen.

Wir Männer laufen unter "ferner liefen..." und es ist klar, dass wir, wenn sich daran was ändern soll, wir uns davon verabschieden müssen, dass früher Mama und wir heute andere Frauen darüber "richten" lassen, was wir "dürfen" oder nicht. Die formalen Freiheiten haben wir alle längst - es bedarf wohl einiger mutiger Exemplare, damit überhaupt mittelfristig der NORMALO auch den Dreh bekommt.

Also, trag was dir gefällt, nur mach dir vorher klar, dass du auf Fremdbestätigung verzichten solltest. Wenn du danach allerdings süchtig bist, hast du schon verloren. Oder glaubst du, ein Punker würde sich mit seinem Irokesenschnitt darum scheren, ob ihn jemand doof findet? Dem ist's sche... egal. Genau die Einstellung musst du dir erst mal zulegen, dann klappt's auch mit der Selbstverwirklichung.

Jemand hat mal gesagt: Das Leben ist zu kurz, jemand anderer zu sein!

Von P2 gibt es einen Überlach der ein Mattes Finish macht. Er heißt Matte Victim Top Coat :)

Sowas wirst du wohl nicht finden :/ Klarlack oder ein Überlack glänzt immer, ist ja eigentlich auch für Frauen gedacht ;D

sehe ich auch so ;))

0
@DankyDoodle

Stimmt nicht ganz, habe an meinem Motorrad einen matten Klarlack benutzt :-)

Jedoch kommt der auf den Nägeln nicht gut !

0

essence...durchsichtig und matt...hat bei mir noch nie geschmiert...musst du halt wie jeden anderen Nagellack gut trocknen lassen...sonst ists ja klar warum der schmiert

du glaubst gar nicht wieviele ich schon versucht habe. DasProblem ist auch, dass wenn ich den Matt Überlack drauf habe, dass der Lack dann nicht solange hebt, wie wenn ich nur Lack drauf habe. Das stinkt mir dann, wenn bereits nach 2Tagen die Nägel aussehen wie Vogelfutter.

0
@Peuty

Hä??? Bei mir hälts immer...was für einen Nagellack hast du denn drunter???

0
@lunaticwhisper

Unterschiedlich, hab echt schon ein paar versucht. Dann hab ich gedacht, dass sich die Marken evtl. nicht vertragen und habe mir beides von der gleichen Marke geholt, war genau so käse. Das wird dann auch immer so "dick" und platzt dann schnell ab. Hab da echt schon ein paar Versuche hinter mir. Dann habe ich gedacht ich bin zu doof dafür und hab meine Frau das machen lasen. Ergebnis war das gleiche.

0

Was möchtest Du wissen?