Mathe Verpackte Zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal die Aufgabe:
-17-(-2+2x) = 3(2x+11)
Links hast du eine Minus-Klammer, weswegen sich die Vorzeichen jedes einzelnen Terms in der Klammer umkehrt.
(-17) - (-2 + 2x) = (-17) - (-2) - (+2x) = (-17) + 2 - 2x = -15 - 2x
Rechts hast du einfach nur 3(2x+11)
Da zwischen der 3 und der Klammer nichts steht, ist es als Produkt zu verstehen. (Du sagst ja auch nicht 3 mal Kinder sondern einfach nur drei Kinder als Beispiel.)
Das ist dann 3*2x + 3*11 = 6x + 66
Somit haben wir die Gleichung
(-15) - 2x = 6x + 66
Jetzt willst du ja wissen, was x ist, also müssen wir unsere Gleichung so umformen, dass da am Ende x = ... steht
Das schaffen wir, indem wir zunächst auf beiden Seiten 2x hinzuaddieren. (Was du links machst musst du rechts auch machen, da ja sonst nicht mehr beide Seiten gleich wären, und wir haben hier ja eine GLEICHung.)
(-15) - 2x + 2x = 6x + 66 + 2x
Jetzt sehen wir, dass sich die -2x und die 2x gegenseitig zu 0 addieren, weswegen man links nur noch (-15) stehen hat und rechts haben wir 6x + 2x, was ja zusammengerechnet 8x ergibt.

(-15) = 8x + 66 ist jetzt unsere Gleichung.
Jetzt ziehen wir noch auf beiden Seiten 66 ab, denn diese fallen dann rechts weg und wir haben dort nur noch 8x stehen.
(-15) - 66 = 8x + 66 - 66
Das gibt uns dann
(-81) = 8x
Jetzt ist also das 8-fache von einem x das gleiche wie (-81), weswegen ein x ein Achtel von (-81) ist.
Also müssen wir nur noch beide Seiten durch 8 teilen und wir erhalten
(-81)/8 = x
(-81)/8 = (-10,125)
Und damit ist x = (10,125)

Die zweite Gleichung ist auch im Prinzinp das selbe.
Dort hast du links auch wieder eine Minus-Klammer und auch alles was ich dir grad an der ersten Gleichung erklärt habe, nur halt mit etwas anderen Zahlen. :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

JTR

Danke für deine hilfe.

Einen Eintrag weniger:D

0

3*11 ist allerdings 33 und nicht 66

Was möchtest Du wissen?