Mathe stochastik Bernoulli Wahrscheinlichkeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wieso hast Du zwei verschiedene Werte für p? Das geht nicht. Der Anteil der männlichen Jugendlichen, die mit ihrem Gewicht unzufrieden sind, kann nicht mal bei 30%, mal bei 40% liegen. Ich schätze mal, in der Aufgabe waren 40% angegeben.

Um die Wahrscheinlichkeit zu berechnen, daß mindestens 30 und höchstens 40 von 100 ausgewählten männlichen Jugendlichen mit ihrem Gewicht unzufrieden sind, bildest Du die Summe von k=30 bis k=40 von
(100 über k)*0,4^k*0,6^(100-k).

Für k setzt Du alle Zahlen von 30 bis 40 ein und addierst die einzelnen Ergebnisse. Dann kommst Du auf 52,852% (gerundet).

Ich hoffe, Du hast einen Rechner, der Summenformeln berechnen kann, sonst tippst Du Dir einen Wolf.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinefrageen
16.01.2016, 11:22

Hallo, danke für die Antwort !

1

der erste ja.

der zweite ist richtig für mindestens 30 und höchstens 40.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

P ist in der Aufgabenstellung gar nicht gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
15.01.2016, 21:09

Bezieht sich vermutlich auf eine vorhergehende Frage.

1

Brauchst nurnoch p und die gegenwahrscheinlichkeit q einsetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinefrageen
15.01.2016, 21:44

Ich hab für 30 = 2,48 und für 40= 54,33 raus ?

0
Kommentar von XL3yed
15.01.2016, 21:50

So wie ich die Aufgabe verstanden habe muss man 30 und 40 nicht einzeln errechnen, sondern die Summe von 30-40 mit den angegebenen Wahrscheinlichkeiten etc., was der Rechnung auf dem Foto entsprechen würde

0
Kommentar von XL3yed
15.01.2016, 22:19

Nein, für p=0,4 kommt da 0,5285 raus

1

Was möchtest Du wissen?