Mathe- Problem!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

b) 7- (10- 8x) = 23- (4+ 14x)

Klammern lösen

7-10+8x=23-4-14x |Zusammenfassen

-3+8x=19-14x |+3 und |+14x

22x=22 Also

x=1

c) (17x +22)- (5x +9) =(11x +15) - (22- 21x)

Wieder Klammern lösen: 17x+22-5x-9=11x+15-22+21x

Zusammenfassen: 12x+13=32x-7 |+7 |-12

20=20x --> x=1

d) (42x + 37) – (26 – 34x)= 26x+ 211

Wieder Klammern lösen: 42x+37-26+34x=26x+211

Zusammenfassen: 76x+11=26x+211 |-11 |-26x

50x=200 |:50

x=4

Alles klar?

Jap das ist richtig =) Hab ich auch raus! DH

0

Danke! Ich bin nur ein bisschen verwirrt, muss man nicht die Zeichen umdrehen in den Klammern?

0
@eskimokuss

hab ich doch gemacht: -(10-8x) = -10+8x du musst bedenken, dass vor der 10 ja eigentlich ein + steht, was dann zum minus wird!

0

Erst musst du die Klammern auflösen. Wenn ein Minus davor steht, musst du dazu jedes Vorzeichen in der Klammer umdrehen. Aus Plus wird dann Minus und umgekehrt. Steht ein Plus vor der Klammer, bleibt alles so. Dann werden alle gleichartigen Terme zusammengefasst. Also 2x+7+5x=2x+5x+7=7x+7 Dann alle Terme mit x auf die eine Seite und alle Zahlen auf die andere Seite der Gleichung bringen. Dann steht da etwas wie 3x=15. Das muss man noch lösen, indem man durch 3 teilt (in meinem Beispiel).

Da stehen erstmal nur 3 Gleichungen und keine Aufgabe. Überleg dir ganz genau ,was du überhaupt mit diesen machen sollst

Ausrechen! :D Mit Probe.

0
@eskimokuss

Was denn genau ausrechnen? Es ist doch völlig klar, dass Matheaufgaben so große schwierigkeiten machen, wenn die Leute gar richtig nicht wissen, was sie überhaupt tun sollen. Nicht immer nur nachmachen, was man im Unterricht gesehen hat, sondern überlegen, welches Ziel man verfolgt.

0

Was möchtest Du wissen?