Wie du schon selber (versteckt) gesagt hast, auf wen man steht, hängt mit der Chemie zusammen. Anscheinend knistert es zwischen dir und der Arbeitskollegin. Es ist dabei doch ziemlich egal, wie der Körper beschaffen ist, wenn die Person diejenige ist, die einen anspricht. Ich würde (an deiner Stelle) dieses Knistern genießen und auch hemmungslos flirten. Dann kann man ja die angestauten Gefühle mit nach Hause nehmen und sich dort austoben. Es ist doch nicht verboten, sich ein bisschen anderweitig den Appetit anzuregen. Nur sollte dir immer bewusst sein, was auf dem Spiel steht, wenn du zu weit gehst. Das Aufregende, nach dem wir uns oft sehnen, ist in keiner langjährigen Beziehung mehr da. Träume, denk vielleicht auch mal am Sex an die andere, aber bleibe treu! Deine kleine Familie wird es dir tausendfach zurückgeben!!!

...zur Antwort