Masturba...Sucht? Wie kann ich es abgewöhnen?

7 Antworten

Du machst dir viel zu viel unnötige Gedanken. Einmal täglich ist ja für einen Jungen mit 16 nicht gerade viel. Statt zu reduzieren, ist es viel besser, das Onanieren noch zu steigern. du baust damit Stress und Aggressionen ab. Experimentiere und erprobe alles was dir Spaß macht. Am besten geeignet sind für unbefriedigte Jungs Eichelmassagen mit Vaseline und Babyöl Oder Hodenmassagen fördern die Samenproduktion und erhöhen deine Spritzstärke. Ich trainiere das regelmäßig mit meinem Freund und es tut ihm sehr gut. Liebe Grüße Jessica!

Versuch dich abzulenken ;) Hilft oft... Ich zb. bin oft draußen und da bekommt man den Gedanken nicht so schnell, aber wenn ich abends daheim hocke und mich langweile... passiert sowas :) Viele machen es aus langeweile... PS. Ich will es mir auch abgewöhnen oder zumindest sehr stark reduzieren... und ich weiß wie schwer das geht :/

Schaffst Du es vielleicht, zunächst einmal einen Tag die Woche NICHT zu mast...? Eine langsame Abgewöhnung sollte möglich sein, sodass Du dann nicht mehr jeden Tag "musst". Aber zu viele Sorgen würde ich mir darüber wirklich nicht machen.

Was möchtest Du wissen?