Markenschuhe Dropshipping Händler

2 Antworten

Dropshipping ist meisst für solche Artikel schwer zu realisieren aber es gibt Grosshändler, die eben auch für kleinere Händler kleinere Abnahmemengen anbieten. Ein selbstständiger sollte hald auch in der Lage sein, 200 bis 300 € als Einkaufsbetrag fähig sein. Ansonsten ist ein Geschäft eh schon zum Scheitern verurteilt. Händler von Originalwaren gibt es schon. 90 % Betrüger gibt es nicht, diese Daten habe ich nirgends geschrieben gesehen, da ich mich sehr genau damit beschäftige.

Du riskierst da massiven Ärger mit dem Markenrechtsinhabern und den Zollbehörden. Besonders, wenn Du da gewerblich unterwegs bist.In dem Segment tummeln sich zu 90% unseriöse Anbieter, gerade bei den genannten Marken. Die Anbieter sitzen in Fernost. Neben Fakedealern ist dabei auch noch ein anderes Problem zu beachten.

http://www.internetrecht-rostock.de/abmahnung-parallelimport.htm

Mach Dich auch mal in den englischsprachigen Wholesaleforen schlau. Da findest Du reichlich gestrandetes Juristenfutter.

Also mal ehrlich, Deine Antwort schüchtert doch nur ein und hilft kein bisschen weiter. Natürlich hast Du recht, dass man, egal bei welcher Marke, aufpassen muss, wo die Sachen herkommen. Gerade Fernost ist eine beliebte Quelle für Plagiate.

Aber es gibt hier in Deutschland sehr seriöse Unternehmen, die an Wiederverkäufer liefern und es werden immer mehr, die auch Dropshipping anbieten.

Einige Portale verlangen Geld, um die Adressen einsehen zu können. Aber wenn Du bei Google suchst findest Du auch für Dich passende Dropshipping Anbieter.

Hier ist z.B. eine Übersicht (nicht mehr ganz aktuell) http://www.csv-connector.de/

0
@calvin1998

Wieviel Jahre Berufserfahrung hast Du im Bereich gewerblicher Rechtsschutz?

Bezogen auf die Frage und Deinen Kommentar. Wo sind denn die deutschen Unternehmen, die Dropshipping für die vom Fragesteller genannten Marken Nike, Adidas und Puma anbieten ? Eben :-)

0

Was möchtest Du wissen?