Mandelsteine dauerhaft entfernen mit Verzicht auf alle milchprodukte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielen Dank für eure Hilfe ich habe nach langem suchen endlich herausgefunden warum wir Menschen im allgemeinen immer so viel chronischen Mundgeruch haben. Es ist eigentlich ganz einfach.

Verzichtet auf alle Milchprodukte, wie zB. Quark, jogurt, Milchbrötchen und vorallem Käse, das von TIEREN kommt und kauft stattdessen Käse, das aus mikrobiellem Lab. hergestellt wurde. Das wird nämlich aus Pflanzen hergestellt und ist auserdem noch viel gesünder. Zudem wird es euch gegen euren Mundgeruch erheblich helfen, da zu viel Milchprodukte den Körper übersäuern lassen und sogar Krebs auslösen können.

Sehr wichtig, die Rede ist nur von Milch die weiter von Menschen verarbeitet wurde und nicht von Rohmilch, die direkt aus der Kuh, Ziege usw. Kommt!

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-uebersaeuert-ia.html

Dschubba 28.11.2016, 16:06

Hi @Miller ... Bitte glaube nicht alles was du da auf Zentrum der Gesundheit liest...

Ich schreibe noch in einem anderen Forum und da ist ein Link zu dieser Seite nicht erwünscht und wird gelöscht...

https://www.psiram.com/ge/index.php/Gesellschaft_f%C3%BCr_Ern%C3%A4hrungsheilkunde

https://fsmosophica.org/2015/02/08/zentrum-der-gesundheit-de-eine-aluhutseite/

Im Jahr 2013 untersuchte die Verbraucherzentrale Hamburg eine Reihe von so genannten Ernährungsportalen. Die Seite
www.zentrum-der-gesundheit.de wurde im Punkt "Objektivität der
Ernährungsberatung" als "mangelhaft" eingestuft. Im Einzelnen lautet die Bewertung der Verbraucherzentrale:

Gezielt platzierte Produktverweise im Text und
„Produkt-Tipps“ am Seitenrand, obwohl der Name der Internetseite
„Zentrum der Gesundheit“ die Erwartung eines unabhängigen
Gesundheitsportals weckt. Kontroverse Themen, z.B. „Vitamin D schützt vor Krebs“, „Aspartam erhöht die Krebsrate“, werden einseitig
dargestellt. Quellen werden angegeben, doch Qualität und/oder Inhalte der Studien entsprechen nicht den daraus gezogenen Schlussfolgerungen (z.B. Aspartam und Krebs). Einseitig aufbereitete redaktionelle Inhalte dienen als Aufhänger für den Produktverkauf (z.B. Vitamin D-Präparate, Stevia).

Das soll nur ein kleiner Denkanstoß von mir sein... natürlich kannst du das machen was du für richtig hälst...  Aber deswegen auf sämtliche Milchprodukte zu verzichten, davon würde ich dir abraten!

Wenn du Lust hast, geh mal auf You Tube und schau dir mal verschiedene Videos an über Mandelsteine, das sind deine kleinen Steinchen wahrscheinlich ein Klax dagegen  ;-D

1
miller361 29.11.2016, 09:07
@Dschubba

Hey vielen Dank für deine Antwort. Ich sag immer probieren geht über studieren. Aber wenn man mal ganz neutral überlegt.

Ob man das noch Milch nennen kann sogar bio-milch wird ja pasteurisiert und homogenisiert, das hat ja gar nichts mehr mit normaler Milch die aus dem Euter kommt zu tun!

"Was geschieht der Milch...
... bevor sie beim Verbraucher eintrifft?

Sie wird heute gemeinhin
maschinell gemolken, sodann
einer unnatürlichen Kühlung unterzogen,
einige Tage lang gelagert, dann
erhitzt,
homogenisiert,
im Fettgehalt reduziert oder angepasst,
mit Höchstgeschwindigkeit und hohem Druck durch endlose Stahlrohrsysteme gepumpt,
durch eine Abfüllstrasse gejagt und schliesslich - als mittlerweile künstliches Produkt menschlicher Einfallskunst
in Glas, meistens aber in beschichtete Kunststofftüten abgefüllt"

0

Man kann es versuchen mit Weglassen von Milchprodukten, aber ob es wirklich Erfolg hat ist fraglich! Bestimmt sind in dem Buch noch weitere Tricks beschrieben, aber es werden immer nur temporäre Hilfen sein.

Was wirklich hilft ist eine Tonsillektomie, aber ich würde nicht wegen Detritus die Mandeln rausmachen lassen!

Was möchtest Du wissen?