Mandarinfisch in 100 Liter Aquarium

3 Antworten

Also ein Meerwasseraquarium würde ich eigentlich nur ab 400l empfehlen, da man soviel Zubehör braucht um es stabil zu halten, dass sich ein kleineres Becken gar nicht rentiert.

7

Danke für die schnelle Antwort! Aus platzgründen kann ich nur ein 100Liter Becken aufstellen aber meine Frage bezog sich ja mehr auf die Mandarinfische...

0
9
@AquaFrager

okay naja generell können Mandarinfische auch Frostfutter akzeptieren, aber sehr schwierig in einem kleinen Becken, da sie wirklich Lebendfutter bevorzugen und evtl. auch verhungern.

0

120 Liter sind generell für Fische im Meerwasser zu wenig...

Wenn es aber ausschliesslich für ein Paar Mandarins sein soll , würde ich persönlich ein Auge zudrücken. Vorrausetzung ist aber das sie wirklich nur Frostfutter fressen... Wenn sie das irgendwann abstoßen , dann werden sie sterben. Nicht umsonst muss selbst ein grosses Becken über 1-2 Jahre laufen , damit sich genügend Nahrung darin findet.

9

Auratus dann würde das auch mit 2Clowns in 60l gehen oder?wenns nur eun paar ist.weil wenn Mandarinis in 400l sollen und Clowns in 200 würde es dicv auch in 60 gehen oder stimmt das ,weil die frage hab ich oft gelesen.:)

0
37
@DerTriops

60 Liter sind definitiv zu wenig ! Die Fische werden immerhin 8-10cm gross...

Ausserdem macht die Anemone dir das Wasser kaputt bei der kleinen Menge

0

sorry für die misserable Rechschreibung!!! Ist mir est jetzt aufgefallen

Meerwasseraquarium ja oder nein?

hallo zusammen ich habe seit ewiger zeit ein aquarium und hab mich jetzt mal wegen einem meeresaquarium schlau gemacht... naja halt etwas belesen aber wie belaufen sich die kosten vom strom her muss es ja um einiges teuer sein ??!! hat da vielleicht jemand erfahrung und war für korallen bzw. kleintiere wäre denn für anfänger geeignet ohne zuviel schaden anstellen zu können.. ich möchte mich erst genau informieren bevor ich diesen plan vielleicht umsetze. für weitere ratschläge zum neuen aquarium wäre ich natürlich auch sehr dankbar. lieben dank für eure antworten.

...zur Frage

Männlichen siamesischen Kampffisch mit anderen Fisch/en halten (30 L Aquarium)?

Hi, ich habe einen männlichen siamesischen Kampffisch geschenkt bekommen, und habe letzten Sonntag (23.8) ein 30 Liter Aquarium für ihn gekauft (Bild).

Nun meine Frage, kann ich noch andere Fische in diesen Aquarium halten? Ich habe mir überlegt noch 5 Neonfische reinzustecken, (also dann der Kampffisch und die Neonfische im selben Aquarium). Geht das? Oder fressen/bringen sie sich gegenseitig um? Danke nochmal!!

...zur Frage

Meerwasseraquarium Phosphat sehr hoch?

Hallo

Mein Meerwasseraquarium befindet sich noch in der Einfahrphase, es läuft schon seit 15 Tagen. Der Riff wurde anfangs aus 100% totem Gestein gebaut. Vor 3 Tagen kamen noch 2 kleine lebende Steine herein. (Nicht echte aus dem Meer)

Jetzt habe ich das Problem dass ich VIEL zu viel Phosphat im Wasser habe. (0.36ppm) Algen sind auch noch nicht besonders viele gewachsen.

Was kann ich dagegen tun das der Phosphat Wert wieder sinkt?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Süß- und Meerwasseraquarien?

Hallo! Ich würde gerne (aus Interesse) wissen, wo der Unterschied zwischen Süß-und Meerwasseraquarien besteht. Also zwischen den Becken.

...zur Frage

Kann man Dornaugen in einem 70-Liter Aquarium halten?

Hallo, ich habe da mal ein paar Fragen an euch Dornaugenhalter :) 1.- Wieviel Liter an Wasser beötigen sie?

2.-Brauchen sie Artgenossen und wenn ja...

3.-Wieviele?

4.-Was fressen sie?

5.-Sind Guppys, Mollys oder Schwertträger Feinde der Dornaugen?

6.-Kann man sie mit 4cm-Welsen zusammenhalten?

7.-Wie möchten sie ihr Aqua eingerichtet haben, welche temperatur bevorzugen sie?

8.-Könnten sie evtl. meine guppybabys fressen? ;)

Entschuldigung für die Fragerei, aber ich möchte meine Tiere artgerecht halten und sehen, dass sie sich wohlfühlen.... Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was für Bodenfische kann man mit einem Kampffisch zusammen halten?

Hallo, ich habe ein 30 Liter Aquarium. Das Aquarium ist 40cm lang, 25cm breit und 30 cm hoch und befindet sich grad in der Anlaufzeit. Ich habe gelesen, dass man dort ganz gut Kampffische halten kann. Ich würde nämlich auch gerne einen halten. Dann habe ich mich gefragt, was man im Bodenbereich halten kann. Soweit ich weiß sind Garnelen nicht gut, weil der Kampffisch sie fressen würde. Auch habe ich gelesen, dass für Welse Kiesboden nicht so gut ist (den habe ich). Jetzt weiß ich nicht wirklich, was ich dort halten kann. Ich würde nämlich eher Tiere bevorzugen, die auch Algen fressen, dies ist ja gut für das AQ. Trotzdem sollen sich die Tiere ja wohl fühlen. Könnt ihr mir bitte sagen, was ich im unteren Bereich des Aquariums gut halten kann und vielleicht auch, welche Kampffisch dort gut reinpasst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?