Macbook pro bleibt beim starten stehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hörst Du beim Einschalten eine Fanfare oder eine ähnliche Melodie? Das zeigt Dir, ob die Hardware (RAM-Speicher) in Ordnung ist. Wenn Du da schon nichts hörst, dann hat Dein MacBook einen Hardware-Schaden.

Wenn die Festplatte schon beim Start nicht hochfährt, dann wird sie mit Sicherheit eine Macke, oder einen -Schaden haben. Mache mal dieses:

Schalte das MacBook ab, fahre es ganz herunter und warte etwa 30 Sekunden. Danach schaltetest Du es wieder ein und drückst und hältst die "R"-Taste und zusätzlich die Befehlstaste links von der großen Leertaste. Beides hältst Du solange gedrückt, bis Du zu einem grauen Feld kommst. Da bist Du auf der Rettungspartition der Festplatte. Von hier aus kannst Du mit dem Festplatten-Dienstprogramm die Festplatte reparieren und das Betriebssystem erneut installieren.

Wenn Du das nicht selbst machen willst, dann gehe zu dem Geschäft in dem Du das MacBook gekauft hast. Du hast Garantie auf diesen Rechner! Soll doch ein Experte dort das MacBook reparieren - Dich kostet das nur die Zeit in dem Du es nicht selbst benutzen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Macbook kann man ja so gut wie nichts großartig dran machen ich würde es umtauschen eventuell ein schlechtes gerät erwischt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist die Festplatte kaputt.

Hatte ich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?