Lohnt sich Ghost Recon Wildlands für Single-Player (PS4)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich spiele es nur im Singleplayer-Modus (mehr aus Zeitgründen, weil ich nicht an längeren MP-Sitzungen teilnehmen kann).

Es macht ganz gut Laune. Allerdings wurde dem Trupp schon eine seltsame KI spendiert. Auf der einen Seite reagieren sie oft nicht nachvollziehbar auf gegnerische Aktionen.

Dann wiederrum haben sie (speziell beim Simultanschuß) unlogische Fähigkeiten. Da können sie von dir markierte Gegner durch Gebäudemauern und sogar Erdboden treffen. Das macht viele Missionen zu einfach. Besser also nicht immer mit einsetzen.

Meiner Meinung ist das Spiel ein reiner Singleplayer. Multiplayer darf man dazu nicht sagen und als Ko-Op Spiel ist es zu umfangreich.

Lieber offline alleine zocken. Hab 3 Kumpels die das im Moment spielen, aber jeder für sich. Weil dann jeder das tun kann was er will. Taktisch ist hier ehh nicht viel vorhanden.

Was möchtest Du wissen?