LNB, Multiswitch, DiSEqC was brauche ich eigentlich und warum?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt LNBs mit eingebautem Multischalter zum direkten Anschluss mehrerer Empfänger (z.B Quattro-Switch-LNB für 4 Empfänger, Octo-LNB für 8 Empfänger) und Quad-LNBs mit den von Dir erwähnten 4 ZF-Ebenen LH, HH, LV, HV zum Anschluss an einen Multischalter, welcher dann seinerseits mit jeweils einem DisEqC-gesteuerten Ausgang einen Empfänger versorgt (Stern-Topologie). Außerdem gibt es auch noch eine Versorgung mehrerer Empfangsgeräte über eine gemeinsame Antennenleitung, die jedoch eine spezielle Schaltungstechnik mit speziellen Baugruppen erfordert.

Zum fixen Empfang einer einzigen Satellitengruppe (z.B. Astra 19,2 Grad Ost) ist DisEqC 1.0 ausreichend, höhere DisEqC Standards dienen zum Empfang mehrerer Satelliten über mehrere LNBs (z.B. Astra und Hotbird) oder zur Positionierung motorgesteuerter Satellitenanlagen.

Ich verwende einen Spaun-Multischalter mit 2 x 4 Eingängen für 2 Quad-LNBs (Astra- und Hotbird-Empfang) und 8 Ausgängen plus Erweiterungsmodul für weitere 8 Ausgänge (insgesamt 16 Ausgänge für 16 Empfangsgeräte). Die Multiswitch-Anlage ist im Dachboden untergebracht und funktioniert seit ca. 12 Jahren absolut zufriedenstellend wartungs- und störungsfrei. Die LNBs musste ich vor 2 Jahren tauschen, da durch die Feuchtigkeit die F-Stecker-Anschlüsse der LNBs mit dem Kupfer der Antennenkabel chemisch reagiert hatten und korrodiert waren.

Was möchtest Du wissen?