Lichtschalter verkehrt herum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast schon so viele Antworten bekommen!

Willst Du nicht lieber den Fachmann ran lassen?

Mich persönlich würde sowas auch stören, wenn mann sichs andere gwöhnt ist, kann das Einem nicht wirklich in die Hand passen, aber auch dann, Hände weg vom Strom, wenn man sich nicht wirklich sicher ist! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Umklemmen... Drähte vertauschen... wenn ich das schon höre ... BZZZZZZZ

also zunächst mal könnte es durchaus sein, dass der betreffende Schalter gar kein Wechsel-, sondern nur ein Ausschalter ist. die definitiv sicherste Methode ist, den Schalter um 180° zu verdrehen. wenn die Installation allerdings richtig alt ist, dann würde ich davon Abstand nehmen.

Wenn du es doch angehen willst:

  • Sicherung raus machen
  • Spannungsfreiheit feststellen
  • sicherstellen, dass niemand die Sicherung wieder einschaltet während du arbeitest

die Punkte 4 und 5 sind zu vernachlässigen: im vorliegenden Fall gibt es keine benachbarten unter Spannung stehenden Teile. Erden und Kurzschließen gilt nur für Mittel und Hochspannungsanlagen: Nennspannung ab 1 KV, Freileitungsanlagen oder in Sonderfällen z.b. Starkstromanlagen oder wenn auf Grund besonderer Betriebsumstände das Erden und Kurzschließen erforderlich ist. z.b. bei langen Leitungswegen die neben hoch belasteten Starkstromtrassen verlaufen.

aber zurück zum Schalter:

in der Regel ist es so, dass der Schalter entweder mit Krallen seitlich in der Unterputzdose verankert ist. oder wenn es sich z.b. um eine Hohlwanddose handelt, mit 2 dünnen Schräubchen an der Dose verschraubt ist.

wenn es sich bei deinem Lichtschalter um eine Kombination handelt, dann achte bitte darauf, dass der Schalter wieder gerade und in einer Flucht mit den anderen Geräten montiert wird, sonst klemmt der Schalter hinterher.

die Kanten der einzelnen Geräte müssen übrigens bündig aneinander anliegen. (72 mm Rastermaß)

viel spass beim schrauben - Anna

Hallo Anna,

ist alles richtig - aber traust Du jemandem, der fragt "muss ich dann die Kabel an der Decke vertauschen ???" wirklich zu, nach Deiner Anleitung fehlerfrei zu arbeiten?

Wer offensichtlich keine Ahnung vom Strom hat, läuft Gefahr, Sicherheitsmassnahmen misszuverstehen und Drähte falsch anzuklemmen.

0
@TomRichter

Genau, am besten damit leben, oder einfach den Fachmann Fragen.

0

Mein Rat ist mit der Elektrizität nicht zu spielen. Lass leiber einen Fachmann das Problem beheben. Oder wenigstens jemanden der damit Erfahrung hat.

du musst das am Schalter ändern, also entweder die Kabel vertauschen oder den Schalter umdrehen. Wenn du dabei nen Fehler machst und die Bude abfackelst, zahlt dir das aber keine Versicherung. Gefährlich ist es obendrein!!

Was möchtest Du wissen?